Teufel Raumfeld App: Vom Smartphone zur Fernbedienung

31. Januar 2012 - 23:59 – 31. Januar 2012
Average: 3 (2 votes)
Teufel Raumfeld App: Vom Smartphone zur Fernbedienung

Sowohl iOS- als auch Android-Geräte werden mit der kostenlosen Raumfeld App zur smarten Fernbedienung für die Raumfeld by Teufel Streaming-HiFi-Systeme. Das Setup der Raumfeld App ist kinderleicht auszuführen, die Bedienung intuitiv und flüssig. Vorausgesetzt werden mindestens iOS 4 oder Android 2.2, schon kann es losgehen: Die Wiedergabe und die Lautstärke können mit der Raumfeld App gesteuert werden, suchen und browsen nach digitaler Musik in der eigenen Musiksammlung oder in Online-Musikdiensten wie last.fm wird zur einfachsten Sache der Welt und das Einstellen von Hörzonen mit verschiedener Musik oder das synchrone Beschallen von allen Räumen wird mit wenigen Fingertipps eingestellt.

Raumfeld App: Setup und Bedienung

Die Raumfeld App ersetzt mit vollem Funktionsumfang die in den Raumfeld-Systemen mitgelieferte Fernbedienung, um dabei mit intuitiver, flüssiger Steuerung zu glänzen. Im Handumdrehen sind die Lieblingssongs aus der digitalen Musiksammlung oder internetten Streaming-Diensten gefunden und mit nur einer Fingerbewegung wird die Lautstärke gesteuert. Sowohl einzelne Hörzonen als auch die Komplett-Beschallung über alle vernetzten Systemkomponenten ist möglich, außerdem lässt sich mit dem Aktivieren des Line-Eingangs Musik von externen Quellen wiedergeben.

Die App führt step-by-step durch das Setup – langwierige Installationsprozesse entfallen, weil das Einrichten von Hörzonen nie so einfach war! Experten für die Benutzerfreundlichkeit (Usability) waren am Werk, um die kostenlose Raumfeld App zusammen mit Nutzern zu entwickeln und zu optimieren. Weil die Raumfeld App lediglich als Steuerung, nicht aber als eigene Streaming-Technologie fungiert, schont sie den Akku des Smartphones, sodass langes Hörvergnügen garantiert ist!

Raumfeld App: Vielfalt (er-)leben

Die ganze Welt der Musik steht mit über 50.000 internationalen und lokalen Internetradiostationen genauso zur Verfügung wie mehr als 12 Millionen Titel beim Streaming-Dienst Napster oder die auf die individuellen Hörgewohnheiten ausgelegten Radiostationen bei last.fm.

Den Lieblingsstream zu finden, ist ganz einfach: Die Services sind perfekt in die App integriert und jeder Stream kann zu den Favoriten hinzugefügt werden. Die digitale Musiksammlung wird durch die Raumfeld App durch Bilder der Künstler und Alben ergänzt.

Teufel Raumfeld App: Vom Smartphone zur Fernbedienung 3 5 2
Durchschnitt: 3 (2 votes)

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.