Test: Teufel Cinebar 21 XL

3. März 2013 - 20:28 – 03. März 2013
Noch keine Bewertungen vorhanden
Test: Teufel Cinebar 21 XL

Die Cinebar 21 XL von Teufel ist eine schlanke und leistungsfähige Komponente, welche den Fernsehton aufwertet und gleichzeitig noch ein Blickfang ist. Wir testen den Ersatz von einem kompletten Lautsprecher Set, der perfekt als Heimkino dienen kann. Da die aktuelle Flachbildfernseher Generation keine große Lautsprecherqualität bieten kann, bietet Teufel eine Soundbar an.
Im Lieferumfang sind die eigentliche Soundbar und der Standfuß für die perfekte Platzierung. Die Soundbar verfügt über zwei Hochtöner mit 20 mm und vier Mitteltöner mit 80 mm. Das Verbindungskabel für den Subwoofer ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Lediglich ein optisches Kabel sucht man vergeblich – hätte als kleine Zugabe mitgeliefert werden können. Auf der Rückseite befinden sich folgende Anschlüsse: Digitaler Eingang Coaxial, Digitaler Eingang optisch, Cinch Stereo-Eingang und natürlich die Verbindungsstelle zum Subwoofer.

Der Subwoofer verfügt über 200 mm Tieftöner und hat eine Ausgangsleistung von max. 120 Watt. Die Gummifüße des Subwoofers sind resonanzdämpfend und durch eine DPU-Reflex-Öffnung werden Strömungsgeräusche vermieden.

Die Soundqualität der Teufel Cinebar 21 XL ist allgemein gesehen sehr gut. Besonders eignet sich die Soundbar für das Fernsehprogramm, Filme, Serien etc. Aber auch klassische Musik wird ganz besonders klar und füllend wiedergegeben. Lediglich beim Bass müssen ein paar Abstriche gemacht werden. Dieser könnte satter und vordergründiger sein. Ein kleines Manko ist auch in der Lautstärkeregelung zu finden. So sind die einzelnen Sprünge zwischen den Lautstärkestufen zu drastisch – ein fließender bzw. flüssiger Übergang wäre wünschenswert.

Die Fernbedienung ist klein, handlich und gut gemeint. Jedoch ist sie leicht nachteilig, wenn nicht im richtigen Winkel auf die Soundbar gezielt wird. Die Reaktion aus der Ferne ist zu schwach und erst nach einigen Versuchen wird der richtige Winkel und das richtige Halten der Fernbedienung zum schnelleren Erfolg bei der Benutzung führen.

Trotz kleiner Schwachstellen ist die Teufel Cinebar 21 XL zu empfehlen. Wer es sehr basslastig mag, sollte ggf. zu einem anderen System greifen – wer jedoch das Fernsehprogramm in all seinen Facetten klangreich erleben möchte, hat mit der Cinebar 21 XL genau das richtige Gerät gefunden.
Und mit Gutscheinen von Hifi-Agent, wird der Einkauf noch angenehmer. Alle aktuellen Gutscheine für Teufel-Produkte finden Sie hier.

Seht Euch auch den Testbericht direkt als Video in unserem Youtube Channel an. Zu unserem Channel...

Keine Bewertungen vorhanden
0 Kommentare zu “Test: Teufel Cinebar 21 XL

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.