Yahoo wird umgekrempelt, die Aktionäre bangen

10. August 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Yahoo wird umgekrempelt, die Aktionäre bangen

Seit Mitte Juli hat Yahoo eine neue Chefin, die ehemalige Google-Managerin Marissa Meyer. Diese plant nun Yahoo ordentlich umzukrempeln, und das Unternehmen wieder wertvoller zu machen. Dies entspricht nicht so ganz den Vorstellungen der Aktionäre, die eigentlich etwas ganz anderes erwartet hatten.

Die Aktien fallen und die Pläne wurden geändert


Die Aktien sind seit der Neuplanung von Marissa Meyer um vier Prozent gesunken. Nicht nur das allein ist ein großes Problem und verstimmt die Yahoo-Aktionäre, sondern auch die Tatsache, dass die geplante Gewinnausschüttung nun doch nicht kommen wird. Ursprünglich war geplant, dass Anteile des chinesischen Unternehmens Alibaba verkauft werden. Der Gewinn durch den Verkauf (6,3 Milliarden Dollar sind angepeilt) sollte den Aktionären zugutekommen. Dies war zum Beispiel in Form von Aktienrückkauf gedacht gewesen. Doch Meyer hat andere Pläne und wird die Milliarden behalten, denn damit kann sie Yahoo ganz neu gestalten und bewerben. Am Ende sollen dann aber auch wieder alle davon profitieren – so meint und sagt man zumindest.

Der Plan von Marissa Meyer


Meyer lässt die Aktionäre nicht einfach so sitzen und das die Aktien fallen, spielt im Moment noch keine so große Rolle. Die Internetexpertin hat einen großen Plan und anschließend sollen alle von diesem Plan profitieren. Sie selbst, das Unternehmen und auch die Aktionäre sollen nicht nur kurzfristig etwas davon haben, sondern auch längerfristig. Dafür jedoch ist eine komplette Umstrukturierung von Yahoo nötig. Anschließend soll das Unternehmen mit großen Konkurrenten wie Google oder Facebook mithalten können. Dadurch steigen dann auch wieder die Aktien und alle haben etwas davon – so ist zumindest der Plan, ein Plan, der jedoch keine Garantie für gute Börsenkurse ist.

Die Zeit wird es zeigen, ob die Milliarden aus dem Anteilverkauf wirklich sinnvoll genutzt werden und ob der Plan der neuen Yahoo Chefin bestand hat. Derzeit werden noch alle Unterlagen durchgesehen und geprüft, damit zunächst ein richtiger Gesamtüberblick über das Unternehmen vorhanden ist. Und was Yahoo verändern möchte – darauf darf man mit Recht gespannt sein.

Yahoo

Bild: Yahoo

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.