Wii U Details jetzt schon bekannt – Leak im Netz

13. September 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Wii U Details jetzt schon bekannt – Leak im Netz

Die neueste Videospielekonsole, die Wii U von Nintendo, dürfte sicherlich zu diesem Weihnachtsgeschäft noch richtig gut einschlagen, denn Nintendo ist diesmal der erste Hersteller der mit einer NextGen Konsole ins Rennen geht.

Spezifikationen bereits im Netz

Normalerweise sollte sowas ja nicht passieren, allerdings sind die technischen Details der neuen Konsole schon vor offiziellem Start im Netz aufgetaucht und die Seite VGleaks hat diese schon von einer anonymen Quelle nun erfahren.

8 GB interner Speicher und 3 Kern Prozessor

Die Quelle der anonymen Information muss sich auch irgendwie in Entwicklerkreisen befinden, da diese derzeit ausschließlich über Prototypen der neuen Konsole verfügen. Nach den Informationen von VGleaks hat die WiiU eine CPU mit 3 Kernen, eine Radeon GPU und einen internen Speicher mit 8 GB. Demnach basiert die neue Nintendo Konsole auf der PowerPC Architektur und unterstützt das Shader Modell 4.0 und arbeitet zudem mit der derzeit einzigartigen Programmierschnittstelle GX2. Bis zu 3 GB an RAM sollen in den Entwicklerkonsolen stecken, wobei die finale Version jedoch nur über 1GB RAM verfügen soll. Mit 8 GB umfasst der interne Speicher natürlich nicht sehr viel an Speicherkapazität, wobei eine Erweiterung mittels SD Kartenslot jedoch problemlos möglich sein wird. Auch lassen sich externe Festplatten mittels USB Anschluss dort anschließen. Vier USB Ports sollen bei der Wii U standardmäßig verbaut sein und die zudem soll die Wii U auch Full HD ausgeben können, wahlweise per HDMI, D-Terminal oder auch per Komponentenkabel. Nintendo hat am Donnerstag auch für 16 Uhr MEZ eine Pressekonferenz in New York City einberufen, auf der die Konsole dann genau und mit allen Details vorgestellt werden soll.

WiiU (www.ingame.de)

Bild: WiiU (www.ingame.de)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.