WhatsApp Sicherheitslücke noch immer nicht behoben

19. September 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
WhatsApp Sicherheitslücke noch immer nicht behoben

Schon oft wurde darauf hingewiesen, dass die Software WhatsApp schwerwiegende Sicherheitslücken aufweist. Diese sind noch immer nicht behoben worden. Der Nachrichtendienst via Smartphone und iPhone ist somit noch immer eine mehr oder weniger unsichere Angelegenheit.

Nach Hackerangriff kein zurück mehr


Wurde WhatsApp erst einmal gehackt, gibt es für den Nutzer kein zurück mehr. Die Hacker ändern Nutzernamen und Passwort. Der reguläre Nutzer hat keine Chance seinen Account zu retten, denn es besteht keine Möglichkeit, ein neues Passwort einzugeben. Die Hacker können somit ungestört im Namen des eigentlichen Nutzers Nachrichten senden und empfangen. Geheimnisse sind keine Geheimnisse mehr und Freundschaften könnten leiden, wenn mit wichtigen Nachrichten Unfug getrieben wird. Die Sicherheitslücke von WhatsApp kann von den Hackern dann ausgenutzt werden, wenn die Anwendung in einem öffentlichen W-LAN genutzt wird. Wer das weiß, kann sich und seinen Account aber gut schützen, indem einfach nur gesicherte Netzwerke genutzt werden. Ist das W-LAN verschlüsselt, kommen auch die Hacker nicht an den Account heran. Die Nachrichten können nicht von anderen mitgelesen werden und der Account bleibt Eigentum des echten Besitzers.

WhatsApp - DIE SMS Alternative


WhatsApp wird immer häufiger als kostenlose SMS Alternative angesehen. Es können unbeschränkt Nachrichten hin und her geschrieben werden und sogar Dateianhänge sind möglich. So ganz kostenlos ist das Ganze dann aber doch nicht, denn iPhone-Nutzer müssen für die App 0,99 Dollar zahlen. Androidnutzer hingegen müssen diese 0,99 Doller erst nach einem Jahr bezahlen. Trotzdem kein allzu hoher Preis, für ein eigentlich gutes Programm, mit dem unbegrenzt gechattet werden kann und teure MMS & Co der Vergangenheit angehören. Die Sicherheitslücken müssen trotzdem noch geschlossen werden. Die Entwickler sind jedoch sehr Öffentlichkeitsscheu und haben sich daher bislang auch nicht weiter zu den Sicherheitsproblemen geäußert.

WhatsApp

Bild: WhatsApp

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.