Twitter nimmt intensiviere App Kontrolle vor

17. August 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Twitter nimmt intensiviere App Kontrolle vor

Twitter glänzte sehr lange und besonders häufig durch eine sehr starke Offenheit, die jedoch nun sukzessive abgebaut wird. Die Entwickler konnten zuvor bei Twitter sehr viele Apps entwickeln ohne hierbei auf bestimmte Dinge achten zu müssen. Twitter ändert dies nun gewaltig und gibt jetzt vor, was machbar und erlaubt ist und was nicht.

Twitter Datenschutz

Twitter selbst gibt nun sehr enge Vorgaben in der Hinsicht, was die Entwickler mit den Daten der Nutzer anstellen können. Der Twitter Manager Michael Sippey kündigte dies in einem Blogbeitrag an und verwies dabei auf die Twitter API, über die auf Funktionen und Inhalte von Twitter zugegriffen werden kann. Generell basiert natürlich die Erfolgsgeschichte von Twitter vor allem auf der Einfachheit des Netzwerks, denn das Netzwerk lädt geradezu dazu ein Kurznachrichten mit 140 Zeichen sehr schnell zu versenden und so andere Menschen schnell auf dem Laufenden halten zu können. Twitter will in Zukunft auch noch einiges verändern und natürlich den Nutzern auch noch mehr Werbung präsentieren, mit der langfristig Geld verdient werden soll. Außerdem entwickelt sich der Dienst Twitter vom reinen Textdienst immer mehr zu einer Art Medienhaus, wobei man auch sehr viele Bilder und Videos nun direkt anschauen kann. Bei den olympischen Spielen 2012 war dies sehr gut zu bewundern, denn hier zeigten viele Sportler sehr viele Videos und Bilder von den jeweiligen Ereignissen über Twitter.

Twitter Logo (www.overdriveblogs.com)

Bild: Twitter Logo (www.overdriveblogs.com)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.