Tipps für den optimalen Anschluss einer Soundbar

11. Juni 2014
Noch keine Bewertungen vorhanden
Tipps für den optimalen Anschluss einer Soundbar

Für den optimalen Anschluss einer Soundbar ist das passende Kabel ausschlaggebend. Die einfachste Möglichkeit, wenn keine externe Hifi-Anlage mit ins Spiel kommt, ist der Anschluss über ein HDMI Kabel. Jeder halbwegs gute Flachbildschirm bzw. Fernseher sollte über einen HDMI Anschluss verfügen. Zudem wird auch kein zusätzlicher Audio Wandler benötigt. Fernsehgeräte die ARC bieten, sollten über den ARC Port mit der Soundbar verbunden werden. Am einfachsten gestaltet sich der Anschluss über Soundshare. Darüber verfügen aber nur die neuesten Modelle von Fernsehgeräten, die es im Moment zu kaufen gibt.

Fernseher, die noch nicht über einen HDMI Anschluss verfügen, werden schnell und einfach über den optischen Toslink Anschluss mit der Soundbar verbunden. Wer jetzt der Überzeugung ist, dass durch diese Verbindung kein guter Sound entsteht, täuscht sich. Denn auch hier kann bis zu 5.1 Sound gut übertragen werden. Allerdings fehlt dem optischen Kabel das Bildsignal, welches durch ein HDMI übertragen wird. Dieses ist allerdings beim Anschluss einer Soundbar nebensächlich.

Soundbars verfügen sonst über AUX Anschlüsse, die ebenfalls verwendet werden können. Sie übertragen auch nur das Tonsignal. Wenn zusätzliche Geräte wie beispielsweise Blue-ray Player, Sat Receiver, externe Festplatten oder mobile Endgeräte anschlossen werden sollen, gestaltet sich der Anschluss etwas schwieriger. Es muss eine zusätzliche Verbindung zwischen der Soundbar und den anderen Geräten, die mit dem Fernseher verbunden sind, hergestellt werden.

Fazit


Die erste Wahl des Anschlusses einer Soundbar sollte die Anschlussmöglichkeit über HDMI sein. Dabei gibt es die wenigsten Probleme und die besten „Ergebnisse“. Neuere SmartTVs sind über die SoundShare Option anzuschließen. Je nach Ausstattung der älteren Modelle ist ein Anschluss über optische Toslink Kabel oder die AUX-Buchsen möglich.

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.