Der Teufelssprung des Jahres – Felix Baumgartner stellt neuen Rekord auf

15. Oktober 2012
Average: 4.8 (4 votes)
Der Teufelssprung des Jahres – Felix Baumgartner stellt neuen Rekord auf

Es war und ist nach wie vor ein riesiger Hype – der Sprung vom Rande des Weltalls von dem gebürtigen Österreicher Felix Baumgartner, der gestern Abend um 20:07 deutscher Zeit den Absprung aus der Kapsel gewagt hatte.

Schallmauer durchbrochen

So schnell ist noch niemand im freien Fall auf die Erde zugerast – ein absoluter Rekord. Der Extremsportler Felix Baumgartner wird nach dem waghalsigen Sprung aus über 39km Höhe frenetisch gefeiert und dürfte sicherlich ein paar Tage zur Erholung benötigen. Vor allem nervlich dürfte er doch sehr angespannt gewesen sein, denn der tollkühne Sprung musste schließlich mehrmals verschoben werden, da die Wetterlage dies nicht möglich gemacht hätte. Die offiziellen Zahlen sind nach diesem sehr tollkühnen Sprung doch auch sehr atemberaubend zu lesen, denn Felix Baumgartner hat es im freien Fall auf stolze 1342,8 kmh gebracht und damit die Schallmauer mit einem rasanten Speed durchbrochen. Allerdings gab Baumgartner auch in ersten Interviews nach dem Sprung an mit dem Extremsport nun aufzuhören und in Zukunft nur noch als Rettungshubschrauberpilot arbeiten zu wollen. Er selbst gab bei ersten Interviews auch an, dass er nach den ersten 10 Sekunden des freien Falls in einen Spin geraten sei und schon darüber nachgedacht hatte, den Fallschirm zu betätigen, dies hätte ihn jedoch den Weltrekord der Überschallgeschwindigkeit gekostet. Da er das Blut noch in seinen Augäpfeln gespürt hätte, habe er weitergemacht, so Baumgartner. 

Fallschirm bereits nach 4 Min und 20 Sekunden gelöst

Früher als erwartet löste Baumgartner auch schon seinen Fallschirm. Später gab er an er wollte Joe Kittinger diesen Rekord lassen, da dieser ihn vor 50 Jahren aufgestellt hatte und nun Baumgartner per Funk zu dieser Mission begleitet hatte. Interessant waren auch die letzten Worte vor dem Sprung Baumgartners: Ich weiß, dass die ganze Welt jetzt zusieht. Hoffentlich sieht die Welt auch das, was ich gerade sehe. Manchmal musst du erst sehr weit hinauf gehen um zu sehen, wie klein du eigentlich bist. Ich komme jetzt nach Hause liebe Welt. Kurz danach sprang er ab und erlebte wohl den größten Adrenalinschub seit Beginn seines Extremsports. Nur kurze Zeit später nach dem Sprung geriet er in ein gefährliches Trudeln, konnte sich jedoch kurz darauf wieder stabilisieren. Baumgartner gab später auch noch an, dass es sehr viel schwerer gewesen wäre als zuerst angenommen und er zeitweise auch befürchtet hatte das Bewusstsein zu verlieren. Auf der ganzen Welt hagelt es Glückwünsche und sogar die europäische Weltraumorganisation ESA gratulierte via Twitter zu dem tollkühnen Sprung Baumgartners. Insgesamt gesehen war es natürlich auch für den Sponsor Baumgartners, Red Bull, eine wirtschaftlich sehr gute Sache, denn nach mehreren Quellen zufolge soll das Ereignis rund 100 Millionen Euro in die Kassen von Red Bull gespült haben. Der Hype dürfte jetzt auch nochmal richtig beginnen, denn schließlich wird die Marke „Felix Baumgartner“ nun sicherlich noch richtig monetarisiert. Baumgartner selbst will wie bereits erwähnt mit den waghalsigen Sprüngen nun aufhören und als Rettungshubschrauberpilot arbeiten und dabei im Halbjahres Rhythmus in den Alpen und auch in Kalifornien tätig sein. Dies dürfte sicherlich auch seiner Mutter und Frau gefallen, die auch während des gefährlichen Sprungs permanent mitgefiebert hatten.


Video - Felix Baumgartner


Der Teufelssprung


Erstes Interview nach dem Sprung

Baumgartner vor dem Sprung (www.telegraph.co.uk)

Bild: Baumgartner vor dem Sprung (www.telegraph.co.uk)

Absprung aus der Kapsel (www.nachrichten.t-online.de)

Bild: Absprung aus der Kapsel (www.nachrichten.t-online.de)

Der Absprung (www.cnet.de)

Bild: Der Absprung (www.cnet.de)

4.75 4
Durchschnitt: 4.8 (4 votes)

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.