Sonys Smartwatch – Hohe Nachfrage bei den Deutschen

25. Juni 2013
Noch keine Bewertungen vorhanden
Sonys Smartwatch – Hohe Nachfrage bei den Deutschen

Eine Armbanduhr mit Smartphone Funktionen scheint nach Umfragen zufolge bei den Deutschen sehr gut anzukommen, weshalb es wohl bald auf diesen Trend hinauslaufen wird. Sony hat nun die Smartwatch 2 vorgestellt und auch Apple soll angeblich an einem ähnlichen Produkt arbeiten. Die Geräte könnten sich somit richtig gut etablieren und einen neuen Trend auslösen.

Männer und Jüngere als Hauptzielgruppe

Eine repräsentative Umfrage von BITKOM hat diese Zahlen nun hervorgebracht, denn diese haben eine Umfrage dazu gestartet. Somit haben ganze 31 Prozent der Deutschen Interesse an einer solchen Smartwatch, die sozusagen als Art Verlängerung für ein Smartphone dienen soll. Damit können sich beispielsweise dann Nachrichten auf der Uhr anzeigen lassen ohne das Telefon stets aus der Tasche holen zu müssen. Laut der Umfrage sollen sich ganze 13 Prozent sicher sein ein solches Gerät nutzen zu wollen. Vor allem bei den Jüngeren zwischen 14 und 29 Jahren ist knapp die Hälfte mit 49 Prozent an einer solchen Uhr interessiert. Von diesen ist sogar jeder Vierte (23 Prozent) fest entschlossen eine solche Uhr zu kaufen. Allerdings hält auch ein Drittel mit 31 Prozent das Gerät für sinnlos und will es nicht kaufen. Hingegen ein Viertel mit 27 Prozent kann sich ggf. vorstellen ein solches Gerät zu nutzen bzw. zu kaufen. Bei Männern ist eine solche Smartwatch jedoch am beliebtesten und ganze 39 Prozent gaben dabei an eine solche Uhr in jedem Fall kaufen zu wollen. Bei Frauen sind es mit rund 23 Prozent deutlich weniger. Interessant sind auch die Ausgaben, die die Menschen bereits sind für eine solche Uhr auszugeben, denn im Schnitt wären die Interessenten bereit 87 Euro dafür auszugeben. Männer würden mit rund 95 Euro mehr ausgeben als Frauen mit 75 Euro. Sony könnte somit mit der Smartwatch je nach Nachfrage Erfolge feiern, allerdings erscheint der festgelegte UVP im Hinblick auf die Umfragewerte mit 200 Euro etwas hoch. Das Vorgängermodell lag nämlich mit knapp 80 Euro im genau richtigen Preisbereich, wie man anhand der Umfrage ersehen konnte. Insgesamt gesehen könnte es somit mit einer Smartwatch spannend werden, denn generell scheint schon eine hohe Nachfrage zu bestehen, allerdings könnte der Preis für viele eine große Rolle spielen.

Quelle: Bitkom

Sony Smartwatch (www.big-screen.de)

Bild: Sony Smartwatch (www.big-screen.de)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.