Sony legt Dienste zusammen zu einem Sony Entertainment Network

06. Februar 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Sony legt Dienste zusammen zu einem Sony Entertainment Network

Sony hatte bekanntlich in 2011 mit seinem Playstation Network einige Probleme und wurde durch Hackerangriffe sehr stark geschwächt. Nun will Sony seine Online Dienste Playstation Network und Qriocity unter einem Dach zusammenfassen und als Sony Entertainment Network noch besser vermarkten.

Kampf gegen Microsoft

Hier kann man nun auch ganz klar feststellen, dass Microsoft als Gegner immer ernster genommen wird und hier nun das eigene Network entsprechend ausgebaut werden soll. Dies ist auch dringend notwendig, denn sehr viele User haben sich schon über das eher langsame und nicht so ansprechende PS Network geäußert und hier muss Sony dringend nachbessern. Die Zusammenlegung soll laut Unternehmensangaben am 8. Februar 2012 erfolgen, zusammen mit einem Update der Systemsoftware. Die Änderung selbst betrifft dabei auch lediglich die Bezeichnung der Konten, wobei die Benutzernamen und Passwörter alle gleich bleiben. So können die Nutzer dann durch ein Netzwerk auf alles zugreifen und so bieten sich durch Sony selbst auch bessere und neuere Vermarktungsmöglichkeiten, die sich so auch wirklich sehen lassen können. Vor allem der Musikdienst Music Unlimited soll weiter ausgebaut werden, so wie auch die Möglichkeiten durch Lovefilm, sodass Nutzer durch das Sony Entertainment Network insgesamt eine tolle Multimedialösung erhalten und damit ähnlich wie bei der XBOX360 verschiedene Möglichkeiten nutzen können.

PS3 (Flickr.com/Darren Waters)

Bild: PS3 (Flickr.com/Darren Waters)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.