Samsung investiert viel Geld in gebogene Displays

12. Februar 2015
Noch keine Bewertungen vorhanden
Samsung investiert viel Geld in gebogene Displays

Der Markt für biegsame Displays scheint wohl laut Samsung vor einem großen Durchbruch zu stehen, denn das Unternehmen investiert eine Menge Geld in biegsame Displays. So geht aus einem aktuellen Bericht hervor, dass Samsung rund 3,2 Milliarden Euro in biegsame Displays investieren will, was somit auf einen Fokus im Hinblick auf biegsame Displays schließen lässt. 

Samsung Displays 

Schon Ende des Jahres 2013 hatte Samsung hier angekündigt in diesem Geschäftsbereich noch mehr investieren zu wollen. So hatte das Unternehmen laut dem Bericht schon damals in gebogene Smartphones und Geräte mit einem Displays welches sich falten lässt investieren wollen. Für das laufende Jahr 2015 hat das Unternehmen nun auch schon Geräte mit einem faltbaren Display angekündigt, die bereits Ende 2015 auf den Markt kommen sollen. Eine geplante Großinvestition in eine neue Produktionsstraße kommt somit auch nicht sonderlich überraschend. Diese soll zwischen 2015 und 2017 entstehen und somit einen neuen Produktrahmen abdecken. Angesichts der aktuellen Gerüchte um das Galaxy S6 Edge wäre dies somit mehr als zutreffend. Im Hinblick auf den Wettbewerb scheint Samsung hier auch der Konkurrenz von LG Electronics zuvorkommen zu wollen, denn das Unternehmen hat angeblich auch laut dem Bericht eine Milliarde USD in die Entwicklung solcher Displays gesteckt. OLED Displays sollen demnach noch mehr genutzt werden, da sie auch im Hinblick auf Kontrast, Bauweise und die Biegsamkeit enorme Vorteile bieten. 

 Quelle: Go-Android

Samsung Logo (http://www.kiddskids.com/)

Bild: Samsung Logo (http://www.kiddskids.com/) (Bildquelle: Samsung Logo)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.