Samsung Galaxy S5 – Fitness groß geschrieben

25. Februar 2014
Noch keine Bewertungen vorhanden
Samsung Galaxy S5 – Fitness groß geschrieben

Gestern war es endlich soweit – Samsung stellte auf dem Mobile World Congress 2014 das neue Samsung Galaxy S5 vor. Das Smartphone ist wasserdicht und bietet einen Pulsmesser, mit dem die Herzfrequenz gemessen werden kann. Samsung scheint damit auf den Fitness Zug aufspringen zu wollen, der aktuell im Bereich der mobile Handheld grassiert. Auch ist ein Fingerabdruckscanner vorhanden, mit dem das Handy entsperrt werden kann.

Sicherheit und Umfang

Ähnlich wie beim iPhone 5 haben die Koreaner beim Galaxy S5 den Fingerabdruckscanner in die Home Taste integriert und muss dann mit dem Finger darüber hinweg wischen. Bei Samsung kann der Fingerabdruckscan auch nicht nur zum entsperren genutzt werden, sondern dient zusätzlich als Autorisierung für bargeldlose Einkäufe. So soll es laut Samsung mit dem Galaxy S5 möglich sein überall dort wo Paypal vorhanden ist mit Paypal auch über das S5 bezahlen zu können. Auch kann man mit dem Galaxy S5 einen verschlüsselten Ordner auf dem Smartphone anlegen, der nur mittels Fingerabdruckscan geöffnet werden kann. Auf der Rückseite des Galaxy S5 ist zudem ein Pulsmesser angebracht, der die Herzfrequenz misst. Dort muss nur der Finger 5 Sekunden lang aufgelegt werden, und schon wird das Ergebnis auf dem Display ausgegeben. In Kombination mit der neuen Samsung App „Personal Fitness Tracker“ geht die Funktion dann noch weiter, denn die Software nutzt dafür die Daten des Scans um die körperliche Fitness zu messen. Auch die Kamerafunktion wurde etwas verändert, denn die Fokussierbarzeit wurde auf 0,3 Sekunden verkürzt und nun ist auch eine Echtzeit HDR Funktion vorhanden. Damit können jetzt auch Videos mit erweiterter Dynamik aufgenommen werden und der Fokus kann nun auf beliebige Bildbereiche hin fixiert werden. Auch lässt sich beispielsweise ein virtueller Rundgang im Haus mittels neu hinzugekommender Foto Modi erstellen, der sicherlich auch den ein oder anderen Spaßfaktor bringen dürfte.

Wasserfest und mehr Datenturbo

Samsung hat seit Jahren gute Displays verbauen lassen, weshalb auch das 5,1 Zoll Display beim Galaxy S5 einiges her macht. Der Hersteller bezeichnet es als Next Generation Full HD Adaptive Display und so regelt der Sensor nicht nur die Helligkeit des Displays je nach Umgebungshelligkeit, sondern auch der Kontrast des Displays wird dazu auch noch geregelt. Bei hellem Sonnenlicht lässt sich somit mehr auf dem Display erkennen, ohne hier Einstellungen vornehmen zu müssen. Beim Galaxy S5 werden verschiedene Standards hinsichtlich Übertragungsgeschwindigkeit unterstützt: igabit W-Lan nach IEEE 802.11ac, LTE Advanced mit 150 Mbps und Bluetooth 4.0. Zusätzlich kann noch ein Download Booster aktiviert werden, bei dem dann LTE und WLAN zusammengeschaltet werden können. Das S5 ist zudem auch wasserfest und staubdicht und bietet dazu einen Quad Core Prozessor mit einem Arbeitsspeicher in Höhe von 2GB. Wahlweise sind 16 oder 32GB Speicherplatz vorhanden und Android 4.4 ist von Beginn an dabei. Eine 16 Megapixel Kamera bietet bestmögliche Aufnahmen und mit 2,1 Megapixeln in der Front ist diese auch für Videotelefonate bestens geeignet. Samsung will die Akkuleistung zudem um 20% gegenüber dem Vorgängergerät erhöht haben, was durch eine Stromsparfunktion ermöglicht werden soll. Bislang ist jedoch noch kein Preis oder genaues Releasedatum bekannt, allerdings rechnen viele mit einer Veröffentlichung im April 2014.

Quelle: Spiegel

Samsung Galaxy S5

Bild: Samsung Galaxy S5 (Bildquelle: Samsung Galaxy S5)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.