Samsung Galaxy S4 – vielleicht doch schon im Februar 2013?

21. November 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Samsung Galaxy S4 – vielleicht doch schon im Februar 2013?

Die Gerüchte um das neueste Samsung Smartphone reißen derzeit auch nicht ab und so manch einer dürfte sicherlich auch einer Veröffentlichung klar entgegenfiebern, falls das aktuelle Samsung Galaxy S3 nicht mehr ausreichen sollte. Der Blog Mobile Geeks will nun von einem Insider Informationen erhalten haben, die darauf schließen das das neue Samsung Galaxy S4 schon ein Jahr nach dem Galaxy S3 in den Handel kommen soll.

Vorstellung auf dem Mobile World Congress

Nach dem Bericht zufolge soll Samsung den Launch des neuen Smartphones auf dem Mobile World Congress 2013 planen und daraus dann ein passendes Event darbieten. Allerdings ist bislang noch nicht bekannt ob es eine separate Veranstaltung sein soll oder ob das neue Super Smartphone direkt auf der Messe präsentiert werden soll. Samsung stellt seine Smartphones mittlerweile größtenteils nur noch in eigenen Events vor, weshalb es denkbar wäre das es auch hierbei einen solchen Fall geben könnte. Das Samsung Galaxy S3 wurde beispielsweise im Mai 2012 in London auf einer solchen eigenen Veranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt. Interessant ist bei diesem Gerücht auch das die Quelle schon einen ca. Termin für die Markteinführung des neuen Samsung Galaxy S4 wusste und so schon auf die Mitte des zweiten Quartals 2013 verwiesen hat. Wenn diese Informationen stimmen würden das neue Samsung Galaxy S4 knapp ein Jahr nach dem S3 auf den Markt kommen und wäre damit im so genannten Jahreszyklus noch drin. Samsung selbst bezieht natürlich keine Stellung zu diesen Gerüchten und gibt bislang noch keine Informationen preis. Allerdings dürften die Koreaner angesichts der harten Konkurrenz im Smartphonegeschäft schon deutlich an einem Nachfolger arbeiten.

Samsung Logo (www.macnotes.de)

Bild: Samsung Logo (www.macnotes.de)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.