Rekordumsatz dank Samsung Galaxy S3

08. Oktober 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Rekordumsatz dank Samsung Galaxy S3

Das neueste Samsung Smartphone beschert dem Handyriesen einen Rekordumsatz und sorgt natürlich dadurch auch für steigende Gewinne. Samsung konnte seinen Gewinn im dritten Quartal 2012 nahezu verdoppeln und ist somit weiter auf Erfolgskurs.

Samsung zeigt sich zufrieden

Das erfolgreiche Smartphone Geschäft ist für Samsung sehr positiv verlaufen und sorgt so nach wie vor für traumhafte Umsätze, die sich wirklich sehen lassen können. Nach eigenen Angaben hat Samsung so im dritten Quartal 2012 einen Rekordumsatz von 52 Billionen Won (ca. 36 Milliarden Euro) erwirtschaftet. Dabei wurde auch der Gewinn zusätzlich noch auf 8,1 Billionen Won (ca. 5,6 Miliarden Euro) fast verdoppelt. Da dies allerdings auch nur vorläufige Zahlen sind hat Samsung noch keine genauen Auskünfte über die einzelnen Geschäftsbereiche und Produkte gegeben, sodass man hierbei noch zum späteren Zeitpunkt genaue Analysen fahren kann. Allerdings ist davon auszugehen, dass der größte Bereich aus dem Mobilfunkbereich kommt und Samsung hier dem Samsung Galaxy S3 sehr viel zu verdanken hat. Der Umsatz im Mobilfunkbereich ist zudem um insgesamt 75 Prozent angestiegen. Analysten gehen derzeit davon aus, dass Samsung im vergangenen Quartal über 57 Millionen Smartphones verkaufen konnte und dies würde gegenüber dem vorigen Quartal mit 52 Millionen verkauften Smartphones eine deutliche Steigerung. Nur in Einzelfällen gibt Samsung klare Verkaufszahlen bekannt und so muss man auch bei den neueren Zahlen immer stets auf detaillierte Auskünfte von Samsung hoffen.

Samsung Galaxy S3 (www.forum.xda-developers.com)

Bild: Samsung Galaxy S3 (www.forum.xda-developers.com)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.