Philips verkauft HiFi-Sparte an Gibson

06. Mai 2014
Noch keine Bewertungen vorhanden
Philips verkauft HiFi-Sparte an Gibson

Der Elektronikkonzern Philips verkauft nun auch seine Audio Sparte, nachdem vorab das TV-Geschäft abgestoßen wurde. Käufer ist der Gitarren-Hersteller Gibson, der 135 Million US-Dollar bezahlte.

Philips hat einen weiteren Schritt vollzogen, um aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik auszusteigen und verkaufte den Audio-Home-Entertainment-Bereich an Gibson Brands, eine US-Amerikanisches Unternehmen. Der im Vorjahr ausgehandelte Deal, in einer Größenordnung von 207 Millionen US-Dollar mit Funai Electronic platzte. Der niederländische Hersteller und Gibson einigten sich auf einen deutlich geringeren Kaufpreis.

Neue Bereiche, die Gibson für die Zukunft abdecken möchte


Bisher war Gibson bekannt dafür, dass sie Gitarren für Bob Dylan und Carlos Santan hergestellt haben, die mit einem unverwechselbaren Sound aufwarteten. Durch die Zukäufe von Onkyo, TEAC und jetzt auch Philips erfindet sich das Unternehmen neu und will der HiFi-Branche für die Zukunft seinen eigenen Stempel aufdrücken. Kopfhörer, Lautsprecher sowie MP3-Player und weitere Geräte aus dem HiFi-Segment der Marke Philips werden zukünftig durch Gibson vertrieben. Um den Namen „Philips“ weiterhin nutzen zu dürfen, zahlt das US-Unternehmen sieben Jahre lang eine Lizenzgebühr.
Ein weiterer Bereich, den der Deal umfasst, ist das Video-Player-Geschäft, welches ab 2017 durch Gibson vertrieben wird. Allerdings müssen die Wettbewerbshüter erst noch dem Verkauf zustimmen, bevor der Deal Mitte des Jahres 2014 abgewickelt werden kann.

Rückzug aus dem TV-Geschäft


Philips hat im Januar dieses Jahres bekanntgegeben, dass man sich auch komplett aus dem TV-Geschäft zurückziehen werde. Die verbleibenden 30 Prozent am Joint Venture TP Vision werden an den chinesischen Partner verkauft.
Die Umstrukturierungen des Traditionsunternehmens sind in vollem Gange, wobei die Zukunftskonzepte darauf ausgelegt sind, für gewinnträchtigere Branchen, wie beispielsweise die Medizin- und Lichttechnik-Industrie zu produzieren.

Philips

Bild: Philips (Bildquelle: Kurier.at)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.