Philips stellt neue Sound- und Home-Cinema-Systeme vor

09. Juni 2010
Noch keine Bewertungen vorhanden
Philips stellt neue Sound- und Home-Cinema-Systeme vor

Philips stellt in einer Pressemitteilung diverse neue Systeme für das heimische Wohnzimmer vor. Bei den Sound-Systemen hätte sich der niederländische Hersteller insbesondere um einen natürlichen Sound bemüht und insgesamt seien die Systeme auf sehr unterschiedliche Bedürfnisse ausgelegt, heißt es von Philips.

Die Philips HTS9520 Heimkino-Anlage wird mit Satellitenlautsprechern geliefert, die dank 360Sound für "echten" Surround Sound sorgen: In jedem Lautsprecher sind drei Lautsprechertreiber verteilt, von denen zwei den Klang zur Seite und einer den Klang nach vorne hin abgibt. Die Heimkino-Anlage ist mit Full HD 3D-ready Technologie auf dem neuesten Stand und spielt neben Blu-ray Discs auch DVDs und CDs. Externe Medien können wahlweise durch das Laufwerk, via USB oder per Streaming mit DLNA auf das Gerät gebracht werden. Kleiner Nachteil: Wird der USB-Port, der als WiFi-Adapter fungiert, zum Eintauchen ins Web genutzt, kann keine externe Festplatte oder ein USB-Stick zum Aufspielen externer Medien genutzt werden.

Inkludiert ist auch der Philips Net TV-Service, der Internet-Dienste auf den Fernseher holt und als Zugang zum Internet dient. Philips hat Wert auf intuitive Bedienung gelegt und mittels elektronischer Bedienungsanleitung dürfte auch der Einsteiger gut zurecht finden. Die Anlage dekodiert die Soundsysteme DTS-HD und Dolby TrueHD für den HiFi-Surround Sound.

Ab sofort kann das System Philips 360Sound HTS9520 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.649,99 Euro seinen Besitzer wechseln. Auf Wunsch kann auch das Wireless Rear Audio Modul RWSS9500 für 229,99 Euro (UVP) dazu bestellt werden, welches dafür sorgt, dass die Tonsignale an die rückwärtigen Lautsprecher kabellos übertragen werden.

Für iPhone- oder iPod-Besitzer dürften die neuen Docking-Lautsprecher Philips Fidelio Primo DS9000 interessant sein: Mit Zwei-Wege-Akustik und hochwertigen Lautsprechertreibern höre man selbst "kleinste klangliche Nuancen", so Philips. Die Boxen wurden mit komplett isolierten Klangkörpern ausgerüstet; weiter sind die Akustikkammern der Mitteltontreiber mit drei Litern sehr großzügig ausgelegt. Mit Bass Management-Technologie sollen selbst bei hoher Lautstärke alle tiefen Töne ohne Verzerrungen wiedergegeben. Zur Klangoptimierung hilft auch die PureDigital-Audioverarbeitung, die laut Hersteller "einer herkömmlichen analogen Verarbeitung weit überlegen ist."

Die Rückwand der Boxen wurde aus Hold gefertigt, um die Akustik ideal zu gestalten. Mit einer Wanddicke von 12 Millimetern sollen weder Vibrationen noch Verzerrungen auftreten. Insgesamt bietet die Anlage 100 Watt (RMS). Ab sofort ist die Fidelio Primo DS9000 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 629,99 Euro erhältlich.

Last but not least stellt Philips mit der HTS9140 eine 3D-ready Blu-ray SoundBar vor: Mit Ambisound ausgerüstet, funktioniert das Gerät ohne externe Lautsprecher und damit auch ohne Kabelgewirr. Nur ein schlanker Soundriegel, der seinen Platz unter den Fernseher findet, und ein Subwoofer reichen für "großen Kinosound". Dass dies ausreichend für 5.1-ähnlichen Sound ist, schafft "Ambisound": Satter Sound entsteht mit einer Mischung aus psychoakustischen Maßnahmen, die Philips von Sound-Experten durchführen ließ, Array-Signalverarbeitung und der genauen Positionierung der Lautsprecher-Treiber.

Auch in dieser Anlage wurde ein USB-WiFi-Adapter integriert, um kabellos auf das World Wide Web und auf das Heimnetzwerk zuzugreifen. Via Net TV werden verschiedene Online-Angebote auf den Bildschirm geholt. Auch hier werden die Soundformate DTS-HD und Dolby TrueHD dekodiert. Ab sofort kann die SoundBar HTS9140 für 1.249,99 Euro (UVP) über die Ladentheke wandern.

Weitere Informationen über die neuen Systeme stellt Philips auf einer gesonderten Homepage zur Verfügung, aber auch auf YouTube und Flickr.

Foto: Philips

Bild: Foto: Philips

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.