Panasonic „ALL“ - für jedes Zimmer

04. April 2014
Noch keine Bewertungen vorhanden
Panasonic „ALL“ - für jedes Zimmer

Aus dem Hause Panasonic stammt wohl DIE interessante Neuerscheinung des Sommers 2014 und trägt sie den allumfassenden Namen „ALL“. Doch warum wurde gerade der Name „ALL“ gewählt? Die Erklärung ist recht einfach, denn „ALL“ unterstützt den offenen Standard AllPlay, wodurch sämtliche Musik-Streaming-Dienste und auch FLAC-Dateien, die sich im Netzwerkspeicher befinden, in jeden Raum bringen kann. Das „ALL“ umfasst neben dem Netzwerk-Connector SH-ALL1C den stationären Wireless-Speaker SC-ALL8 mit 80 Watt Ausgangsleistung sowie den SC-ALL3 mit 40 Watt Ausgangsleistung, der sich überall aufstellen lässt. Mit dem SH-ALL1C können vorhandene Musikanlagen durch das Multi-Room System mit angesteuert werden.

Besonderheiten des Multi-Room Systems


Mit dem „ALL“ lässt sich schnell und einfach Zuhause ein Multi-Room System auf- und sogar ausbauen, da die einzelnen Module vom heimischen WLAN-Router erkannt werden. Wenn schließlich das WLAN Passwort eingegeben wurde, wird ein Musikgenuss erlebt, der selbst ambitionierte HiFi-Fans zum Staunen bringt. Dafür sorgen die verbesserten Technologien, die exakt aufeinander abgestimmt sind. Der tiefe Frequenzen verstärkende LincsD-Amp der 2. Generation sorgt dafür, dass „ALL“ aus den unterschiedlichen Audioformaten das allerbeste herausholt. Ein besonderes Highlight ist der Party-Modus. Wenn ein Song gespielt wird, kann dieser auf allen ausgewählten Lautsprechern synchron gehört werden, wobei sich die einzelnen Lautsprecher aber separat in der Lautstärke regeln lassen. Der Multi-Zone-Modus ermöglicht, dass bestimmte Räume mit unterschiedlicher Musik beschallt werden können.

Volle Konnektivität mit Android und iOS


Wer unterwegs einen speziellen Streaming-Dienst gehört hat, kann diesen auch Zuhause weiter hören, ohne sich neu einwählen zu müssen. Denn die „ALL“ Neuheit greift auf die Anwendungen der vielen, verschiedenen Musik-Streaming-Dienste zu. Der Anwender hat die volle Kontrolle über die unterschiedlichen Musikquellen und natürlich auch über die einzelnen Lautsprecher. Dafür sorgt eine App, die es sowohl für iOS, wie auch für Android bereitgestellt wird. Zudem unterstützt AllPlay beide Betriebssysteme. So kann das Multi-Room System auch mit herstellerübergreifenden Komponenten verbunden werden.

Wer sich für das „ALL“ von Panasonic interessiert, wird aber noch etwas warten müssen, da die Einführung des „ALL“-Systems für den Sommer 2014 geplant ist. Und für welchen Preis das System erhältlich sein wird, ist bis heute auch noch nicht bekannt.

Panasonic

Bild: Panasonic "All" (Bildquelle: Presseportal.de)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.