Nun auch mit Android: Philips 8000er-TVs

31. März 2014
Noch keine Bewertungen vorhanden
Nun auch mit Android: Philips 8000er-TVs

Zweifelsohne eine echte Besonderheit bieten die neuen Modelle der 8000er Reihe von Philips, denn sie sind die ersten TV-Geräte, die auf Android basieren. So bieten sie Zugang zu den unterschiedlichen Diensten von Google und YouTube. Google Play mit den vielen verschiedenen Apps und Video-on-Demand wie beispielsweise Whatever oder Maxdome sind nun auch unter Android zu erreichen. Hunderte von Online TV Kanäle sowie Musik stehen über Cloud TV und Spotify zur Verfügung. Über die Dropbox, die durch den Cloud Explorer unterstützt wird, hat der Nutzer immer Zugriff auf die persönliche Cloud, die auf dem großen Display des Fernsehers angezeigt wird.

Gaming-Freunde kommen besonders auf ihre Kosten


Ein neues Erlebnis des Gamings entsteht durch das reaktionsschnelle Android und durch die leistungsstarken Prozessoren. Geboten wird eine erstklassige Bildqualität mit einer Rate von 800 Hz. Die 8100er und 8200er Reihe bietet sogar eine Perfect Motion Rate von 1000 Hz, wodurch eine exzellente Bewegungsschärfe entsteht. Zusätzliche Features ergeben sich durch Local Contrast und Micro Dimming Pro, welches über Sensoren die LED-Backlight die Helligkeit an das Raumlicht anpasst. Dadurch werden die Kontraste deutlich besser dargestellt.
Dank der Umsetzung von 4K Ultra HD wird eine hohe Schärfe und detailreiche Bilder in Echtzeit geboten. Wichtig ist bei der Betrachtung, dass der optimale Abstand eingehalten wird. Die integrierte Kamera überprüft den Abstand zwischen dem TV Gerät und dem Nutzer und passt die Schärfe des Bildes automatisch an, wenn diese Funktion vorab aktiviert wurde.

Einfache Verbindung und smarte Bedienung


Durch die deutliche Annäherung an die genutzten Tablets und Smartphones, die auf Android basieren, ist eine perfekte Konnektivität möglich. Zusätzlich wird auch die Verbindung mit iOS Geräten unterstützt. Verschiedene Schnittstellen unterstützen WiFi Miracast und SimplyShare (DLNA), um kabellose Verbindungen herstellen zu können.
Praktisch ist die Bedienung über die Fernbedienung, die über unterschiedliche Möglichkeiten verfügt. Geboten werden eine Cursornavigation, eine Tastatureingabe sowie die Steuerung über Gesten oder Sprache.

Philips 8000er Serie

Bild: Philips 8000er Serie (Bildquelle: Philips.de)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.