Nintendo 3DS: Europaweit über 300 000 Käufe

06. April 2011
Noch keine Bewertungen vorhanden
Nintendo 3DS: Europaweit über 300 000 Käufe

Offenbar ist Nintendo, nachdem es mit der Erscheinung der portablen Konsole 3DS anfangs Probleme gab, wir berichteten, mit den Verkaufszahlen recht zufrieden: In einer Pressemitteilung erklärt der Hersteller, er habe den Handheld am ersten Verkaufswochenende 303 000 Mal in Europa an den Gamer bringen können. Nur in Deutschland hätten am 25., 26., 27. März 2011 50.000 Konsolen ihren Besitzer gewechselt, heißt es und Nintendo resümiert: "Das hat noch kein anderer Handheld vor ihm geschafft".

Dreidimensionale Videospiele und Fotos seien das Geheimnis des 3DS-Erfolgs. Weiter begeistere die Interaktivität. Zum Start des Nintendo 3DS standen bereits 13 voll 3D-fähige Games bereit - für die kommenden Wochen und Monate kündigt Nintendo weitere an und wird in einer weiteren Pressemitteilung gleich konkret: 

Steel Diver soll am 6. Mai erscheinen. Das 3D Action- / Strategiespiel setzt auf die Bewegungssteuerung der Konsole und entführt den Gamer in eine Unterwasserwelt, die er im U-Boot entdeckt. Neben dem Umschiffen diverser Hindernisse müssen gegnerische Boote in Beschlag genommen werden. Das Game kann von bis zu zwei Spielern gezockt werden und in drei Modi, Missionen, Periskop und Seeschlacht, kann der Spieler wählen, ob er einen Hindernis-Parcours durchqueren, gegnerische Schiffe versenken oder sich selbst verstecken und gleichzeitig strategisch gegen andere kämpfen möchte. Amazon erlaubt bereits Vorbestellungen: Das ab 12 Jahren freigegebene Steel Diver 3D kann für 44,99 Euro vorbestellt werden.

Nintendo 3DS Steel Diver

Bild: Nintendo 3DS Steel Diver

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.