Neuvorstellung auf der CES – der Philips Fidelio NC1L Kopfhörer

12. Januar 2015
Noch keine Bewertungen vorhanden
Neuvorstellung auf der CES – der Philips Fidelio NC1L Kopfhörer

Auf der CES in Las Vegas stellte Philips seinen neuesten Kopfhörer vor. Der Fidelio NC1L ist das Nachfolgemodell zum Fidelio M2L und verfügt über Lightning-Anschluss und eine komfortable Geräuschunterdrückung.

Geeignet für die neueste Apple-Schnittstelle

Mit dem neuen Betriebssystem iOS 8 führte Apple gleichzeitig auch eine neue Schnittstelle für iPhones und iPads ein. Über den Lightning-Anschluss kamen bislang nur Strom und Daten. Doch nun kann mit den entsprechenden Zubehörgeräten auch Musik über den Lightning-Anschluss übertragen werden. Philips war der erste Hersteller, der einen Kopfhörer mit Lightning-Anschluss im Portfolio hatte. Der Fidelio M2L sollte ab November 2014 im Handel erhältlich sein. Bislang kam es jedoch noch nicht dazu. Nun stellte Philips mit dem Fidelio NC1L auf der CES bereits das Nachfolgemodell vor. Der NC1L soll voraussichtlich ab April 2015 für rund 299 Dollar auf den US-amerikanischen Markt kommen. Ob und wann es den Kopfhörer in Europa zu kaufen gibt, steht noch nicht fest. Auch der NC1L sich über den Lightning-Anschluss mit dem iPhone oder iPad koppeln. Er umgeht dabei den Verstärker des Apple-Gerätes und nutzt stattdessen seinen eigenen Verstärker.

Echter Apple-Spezialist und auch für Radfahrer perfekt

Ebenfalls über den Lightning-Anschluss läuft die Stromversorgung für die aktive Geräuschunterdrückung und macht die normalerweise notwendigen Batterien im Kopfhörer überflüssig. Durch die Lightning-Technologie ist der Philips Fidelio NC1L nur mit Apple-Geräten kompatibel und damit ein echter Apple-Spezialist. Die Geräuschunterdrückung des Kopfhörers ist überaus vielseitig und komfortabel. Über Mikrofone werden die Außengeräusche aufgefangen und mit Antischall ausgeglichen. Als besonderes Feature können sie bei Bedarf jedoch auch in die Musik gemischt werden. Das ist vor allem für Radfahrer überaus nützlich, denn so können Hintergrundgeräusche trotz Musik wahrgenommen werden.

Bildquelle: Computerbild.de

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.