Neues 3D Verfahren – Dolby 3D ohne Brille

16. April 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Neues 3D Verfahren – Dolby 3D ohne Brille

3D Fernsehen ohne Brille – was früher ein Traum gewesen ist wird nun dank Philips und Dolby wohl bald Wirklichkeit. Die beiden Unternehmen entwickeln derzeit ein Verfahren, was auf der 2012er NAB Show vorgestellt wurde und was verschiedene 3D Technologien zusammenführt.

3D ohne Brille – geht das?

Dabei soll unter dem Namen Dolby 3D ein hochauflösendes 3D Format verbreitet werden, dass komplett ohne die künstlichen und zumeist nervigen Brillen auskommt. Dabei soll es auch vollkommen egal sein, ob die Wiedergabe des Inhalts nur auf einem Tablet PC, einem Smartphone oder einem PC sowie Fernseher erfolgt – das Format ist hierbei entscheidend. 

Dolby 3D soll zudem auch noch abwärtskompatibel zu den bisherigen 3D Displays sein und dies könnte der 3D Technik zum endgültigen Durchbruch verhelfen. Die Geräte ohne Brille sind bislang noch sehr teuer und für den Normalverbraucher so meist nicht zu bezahlen. Die TV Geräte mit 3D Effekt und einer passenden Brille finden zwar derzeit auch einen reißenden Absatz, allerdings sind diese Geräte auch fast nur noch am Markt verfügbar, denn es gibt kaum noch TV Geräte, die diese Funktionalität nicht bieten. Die 3D Technik könnte somit enorme Sprünge machen und vor allem noch mehr Absatz finden, wenn dieses Format entsprechend einschlägt.

Dolby (www.www-bgr-com.vimg.net)

Bild: Dolby (www.www-bgr-com.vimg.net)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.