Neuer Rekord für Apple - bereits 4 Millionen verkaufte iPhone 4S

17. Oktober 2011
Noch keine Bewertungen vorhanden
Neuer Rekord für Apple - bereits 4 Millionen verkaufte iPhone 4S

Apple bricht in letzter Zeit nahezu alle Rekorde, die es zu brechen gilt. So hat der Konzern mit dem neuesten iPhone wieder für tolle Umsätze gesorgt und kann so in eine goldene Zukunft blicken. In den ersten 3 Tagen wurden so laut eigenen Angaben von Apple mehr als 4 Millionen iPhone 4S verkauft - was insgesamt natürlich eine sehr erhebliche Menge ist und damit übertrifft das neue iPhone 4S mit seinen Verkaufszahlen den Vorgänger um das doppelte.

Apple auf der Siegerstraße

Apple kann sich glücklich schätzen, dennn der Erfolg des iPhones scheint nicht abzureißen. Obwohl die Fans sicherlich ein neues iPhone 5 erwartet hätten, verkauft sich das verbesserte iPhone 4 erstaunlich gut. Grund dafür dürfte vor allem auch die sehr stark verbesserte iOS 5 Software sein und natürlich auch der Tod von Steve Jobs, der weltweit einen Ansturm auf die Apple Geschäfte ausgelöst hat. Man kann es schon fast als Hysterie bezeichnen und einige hochrangige Wissenschaftler haben in der letzten Zeit auch bestätigt, dass Steve Jobs seinen Produkten ein gewisses Gesicht gegeben hat und damit auch eine gewisse Einzigartigkeit mit einer Seele, die man sonst in vielen anderen Produkten nicht vorfindet. So ist der Verkauf des iPhone 4 gerade mal seit Freitag angelaufen und dafür sprechen die Verkaufszahlen bereits ganz klar für sich. Im Vergleich - in den ersten 3 Tagen nach Verkaufsstart des iPhone 4 konnte der Konzern gerade enmal 1,7 Millionen Geräte absetzen.

iPhone 4S (Flickr.com/renatomitra)

Bild: iPhone 4S (Flickr.com/renatomitra)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.