Neu: Auralic Streaming Bridge Aries

04. Juni 2014
Noch keine Bewertungen vorhanden
Neu: Auralic Streaming Bridge Aries

Zu Beginn des Jahres hat Auralic auf der CES in Las Vegas von sich Reden gemacht, da der Hersteller seine neue Lightning Streaming Technologie vorgestellt hat. Auf der High End in München konnte nun das erste Gerät bestaunt werden. Die HighRes Streaming-Bridge Aries dient als Verbindungskomponente zwischen einem D/A Wandler und den Musikdateien im heimischen Netzwerk sowie Musikdiensten im Internet. Unterschiedliche Formate, wie auch DSD und DXD werden hochauflösend durch Aries an den D/A-Wandler geschickt. Diese Übertragung erfolgt kabellos.

Funktionen und Besonderheiten


Eine Besonderheit ist die Möglichkeit, On-Device-Playlists zu nutzen. Dabei kann die Steuer-App, wenn die Wiedergabe aktiviert ist, einfach abgeschaltet werden. Die OpenHome Struktur sorgt für einen vollständigen Multiroom-Betrieb. Gleichzeitig können auch unterschiedliche Steuerungs-Apps zum Einsatz kommen. Diese Funktionen sind bei den klassischen Protokollen wie beispielsweise DLNA und UPnP nicht integriert.

App für den Zugriff auf unterschiedliche Medien


Die Lightning DS App sorgt dafür, dass Auralic Aries Zugriff auf ein, im Netzwerk eingebundenes NAS oder auf Musik-Online-Dienste, wie beispielsweise Wimp oder Qobuz durchgeführt werden kann. Im Moment gibt es die App in zwei Versionen für das iPhone und das iPad von Apple. Ab September soll auch eine Version für Android-Nutzer zur Verfügung stehen. Zum Jahresende will Auralic auch eine App für den Desktop anbieten.
Der Hersteller sieht vor, den Nutzern von Aries in regelmäßigen Abständen Online-Upgrades kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit die Kompatibilität und die Performance immer auf dem neusten Stand sind. Zusätzlich werden weitere Funktionen, wie Mehrkanal-Audio und Local-Storage-Playback die Möglichkeiten von Aries erweitern.

Zwei Modelle ab Ende Juni 2014 erhältlich


Ab Ende Juni ist das Grundmodell Aries LE mit einem externen Netzteil und einer Low-Phase-Noise Clock für ca. 1.000,00 Euro erhältlich. Das Top-Modell Aries mit linearem Netzteil und High-End Ausstattung wird preislich bei ca. 1.500,00 Euro liegen.

Auralic Aries

Bild: Auralic Aries (Bildquelle: Audio.de)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.