Musik und Spieledienst von Google gestartet

17. Mai 2013
Noch keine Bewertungen vorhanden
Musik und Spieledienst von Google gestartet

Bei Google läuft bekanntlich alles rund und der Onlineriese hört auch nicht auf seine Fühler in andere Richtungen auszustrecken und so auch weiterhin neue Geschäftsfelder für sich zu erschließen. Zum Auftakt der Entwicklerkonferenz I/O hat Google wie erwartet einen Streamingdienst für Musik angekündigt und kommt damit sogar Apple und Amazon zuvor, die ebenfalls solche Dienste in der Pipeline haben. Für Deutschland wird es diesen Dienst zunächst jedoch noch nicht geben.

Music All Access

Der Name ist einprägsam und prägnant zugleich – der Fokus soll dabei auf einer breiten Verfügbarkeit von Musik liegen und so können Nutzer über die Server von Google verschiedene Inhalte auf ihren Geräten nutzen und das ganz gleich ob per Browser, am Tablet oder per Smartphone. Bislang ist jedoch noch nicht klar ob die Songs auch offline verfügbar gemacht werden oder ob eine permanente Internetverbindung bestehen muss. Für einen Preis von schlappen 9,99 US Dollar pro Monat kann man damit den vollen Zugriff auf die Musikbibliothek von Google bekommen und kann sogar zum Anfang zu einem Einführungspreis von nur 7,99 US Dollar monatlich starten. Der Dienst wird jedoch zunächst nicht in Deutschland verfügbar sein, denn bekanntlich führt Google / Youtube schon seit längerem einen Streit mit der GEMA und so dürfte es auch bei einem solchen Portal teuer für Google werden, wenn dies in der Form hier angeboten werden würde.

Google Play Game Services

Eine weitere Neuheit ist der Google Play Game Service, der als Spieledienst ähnlich wie Apples Game Center aufgebaut ist. So lassen sich damit beispielsweise Spielstände in einer Cloud sichern um damit auf verschiedenen Geräten spielen zu können. Dazu zählen dann auch Achievements und Leaderboards, die ebenfalls genutzt werden können. Neben Android können auch Spiele unter iOS diesen Dienst nutzen und als erstes hierauf angepasstes Spiel wurde bei der Konferenz World of Goo präsentiert.

Google (www.google.de)

Bild: Google (www.google.de)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.