Musik hören vereint heute Sound UND Design

21. Juli 2014
Noch keine Bewertungen vorhanden
Musik hören vereint heute Sound UND Design

Die gute alte Stereoanlage ist immer noch zentraler Mittelpunkt in den Wohnzimmern und zeugt von einer gewissen Wertschätzung an die Musik. Die Vinyl-Schallplatte wurde durch die CD abgelöst. Danach folgen die MP3 Player. Die Bedeutung einer Hifi-Anlage rückte in den Hintergrund. Doch mittlerweile erlebt sie ein Revival, nicht nur als Retro-Objekt, sondern vielmehr als optimale Voraussetzung für einen tollen Sound.

Musik im Alltagsleben


USB-Kabel herausziehen, Kopfhörer anschließen ist Grundlage für das Musikhören unterwegs. Kaum ein anderes Gerät hat einen solchen Zuspruch erlebt, wie der MP3 Player. Im Jahr 2001 brachte Apple den ersten iPod auf den Markt, der bis heute immer wieder verbessert wurde. Seit diesem Zeitpunkt gehört digitale Musik zum Alltag und kann in Online-Stores wie beispielsweise iTunes gekauft werden. Durch die Digitalisierung veränderte sich auch die Art und Weise, wie die Nutzer Musik hören. Via Bluetooth, Kabel oder WLAN kann überall der Lieblingsmusik gelauscht werden, wodurch eine neue Mobilität entsteht. Es ist ein Kontrast zur klassischen Stereoanlage.

Neue Technologien in altem Gewand 

 
Die heutigen Hifi-Anlagen sind deutlich flexibler und bieten Bluetooth-Schnittstellen, über die Smartphones und Tablets schnell mit der Anlage verbunden werden können. Dafür werden noch nicht einmal Kabel benötigt. Sogar die schicken Flachbildfernseher nehmen den Weg über die Hifi-Anlage, um einen perfekten Klang zu generieren. Die heutigen Lautsprecher und Hifi-Anlagen sind empfangsfähige Endgeräte, an die via Funk Musik übertragen werden kann. Mit dem Audio Client regelt der Nutzer den Empfang, wofür er das Smartphone mit der richtigen App nutzt. Alle Geräte, die über WLAN verfügen, können die Streaming-Dienste im Internet nutzen oder auf digitale Musikarchive zugreifen.

Was macht eine gute Hifi-Anlage aus?


Der Hifi-Verstärker ist das Herzstück einer Hifi-Anlage. Die meisten Anlagen bieten eine integrierte Variante. Doch je nachdem, wofür die Anlage genutzt wird, sollte am Verstärker nicht gespart werden. Denn er verbindet die Lautsprecher mit den unterschiedlichen Musikquellen. Die optimale Anlage ist eine Symbiose aus modernsten Technologien mit einem unbeschreiblichen, satten Sound. Denn nur klare, ausgefeilte Klanghöhen und tiefe, druckvolle Bässe gestalten die Musik zu einem besonderen Erlebnis.

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.