Mehr Fernsehkonsum in Deutschland in 2011

20. Januar 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Mehr Fernsehkonsum in Deutschland in 2011

Das Fernsehen ist nach wie vor ein gewaltiges Medium, welches in Deutschland sehr viel genutzt wird. Eine Studie von Media Control zeigt dies beispielhaft am vergangenen Jahr und so ist die Auswertung sehr interessant. So ist der Konsum vom Fernsehen in 2011 auch wieder einmal gewachsen, was anhand der aktuellen Zahlen nachvollzogen werden kann. So schauten die Deutschen im Jahr 2011 durchschnittlich 225 Minuten täglich in das Fernsehprogramm.

Fernsehen nach wie vor wichtiges Medium

Dies bedeutet ein weiteres Plus von 2 Minuten im Gegensatz zum Vorjahr 2010, was ebenfalls schon ein deutlicher Rekord war. Media Control hat hierbei auch ausgewertet, dass die Zahlen vor allem auf die ältere Zielgruppe der 50 - 64jährigen zurückzuführen ist. Bei dieser Altersgruppe stieg die Zahl des Fernsehkonsums auf stolze 280 Minuten täglich. Am allermeisten Zeit vor dem Fernseher verbringt die Zielgruppe ab 65 Jahren aufwärts mit insgesamt stolzen 306 Minuten am Tag. Interessant ist auch, dass im Bundesland Sachsen-Anhalt durschnittlich am meisten ferngesehen wird. In Bayern scheint das Fernsehen nicht so groß anzukommen, denn auch im Jahr 2011 blieben hier die Zahlen unter 200 Minuten täglich und sind damit so gering wie kein anderes Bundesland.

TV schauen (Flickr.com/Bella Luna Toys)

Bild: TV schauen (Flickr.com/Bella Luna Toys)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.