Kostenpflichtige Video-Abos bei Youtube in Planung

30. Januar 2013
Noch keine Bewertungen vorhanden
Kostenpflichtige Video-Abos bei Youtube in Planung

Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich Youtube auch im Bereich kostenpflichtige Videos etwas konkreter verhält und diese auch anbietet. Nun scheinen die Gerüchte und Vermutungen neuen Zündstoff zu bekommen und manche Angebote sollen ganz bewusst hinter einer Paywall versteckt werden – es muss also gezahlt werden.

Angebot an Betreiber unterbreitet


Die amerikanische Website AdAge, die auf Werbung und Marketing spezialisiert ist, beruft sich bei den jüngsten Informationen rund um Youtube auf zwei Kanalbetreiber, denen ein entsprechendes Angebot von Youtube unterbreitet wurde. Beide Betreiber wollten jedoch nicht namentlich genannt werden. Dass Videos-per-Pay auf Youtube angeboten werden, ist dabei gar nicht so neu. Schon vor über einem Jahr sprach Youtube Chef Salar Kamangar öffentlich darüber, dass zum Beispiel kleinere TV-Betreiber via Youtube statt über Kabelnetze an die Kunden gelangen könnten – natürlich kostenpflichtig.

Kosten


Natürlich ist das Ganze noch nicht in Sack und Tüten, dennoch werden schon Betzräge genannt, die für einen Videokanal zu zahlen sein könnten. So wird in den USA von 1 bis 5 Dollar pro Monat ausgegangen – was vergleichsweise preiswert klingt. Allerdings sind dies die Kosten für nur einen Kanal. Mehrere kostenpflichtige Kanäle werden für viele schwer zu realisieren sein – wenn dies denn alles so kommt. Dabei will Youtube satt mitverdienen. Der Kanalbetreiber soll laut jüngsten Angaben 55 Prozent des Umsatzes erhalten, Youtube selbst packt sich 45 Prozent in die eigene Tasche.

Ein Sprecher von Youtube-Eigentümer Google erklärte, dass man schon immer darauf verwies, dass unterschiedlichste Modelle, auch Bezahlmodelle, zur Verfügung stehen sollten. Es scheint also nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis die kostenpflichtigen Videos so richtig ins Netz schwappen.

Youtube

Bild: Youtube

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.