Konkurrenz für das Fernsehen? Youtube plant 100 eigene Kanäle

01. November 2011
Noch keine Bewertungen vorhanden
Konkurrenz für das Fernsehen? Youtube plant 100 eigene Kanäle

Das Videoportal Youtube dürfte sicherlich jedem bekannt sein, hat es doch in den vergangenen Jahren schon für sehr viele tolle Videoübermittlungen gesorgt und damit auch teilweise für immens viel Aufsehen gesorgt. Jetzt drängt der Internetgigant Google, dem das Videoportal Youtube gehört, auch ins TV Geschäft. Hierbei will Google in Zukunft 100 Kanäle auf Youtube schaffen, auf denen dann spezielle Serien und besondere Inhalte zu festgelegten Zeiten gezeigt werden.

Schwerpunkte im Sport und Lifestylebereich

Die neuen Kanäle bei Youtube sollen die Massensparten abdecken, die generell von vielen Menschen angefragt werden und die schließlich auch den meisten Profit einbringen sollen. So wurde auch die Pop Legende Madonna beispielsweise für einen bestimmten Pop Kanal gewonnen, der auf Youtube künftig aktiv sein soll. Die neuen Kanäle sollen ab November 2011 aufgeschaltet werden und nach und nach kommen. Die Software Google TV, die ebenfalls zur Verbreitung beitragen wird, wird teilweise schon in vielen Sony Geräten mit verbaut. Damit lassen sich Videos aus dem Web von beispielsweise Youtube deutlich besser anzeigen, was insgesamt zu sehr vielen Vorteilen führt. In den kommenden Jahren kann auch prognostiziert werden, dass das Fernsehen sich sicherlich auch noch stark wandeln wird und dank multimedialer Inhalte wachsen wird. Die neuen Youtube Kanäle könnten hier ebenfalls einen wichtigen Beitrag zur Änderung liefern, denn schließlich stellt Youtube eine ganz andere Art des Fernsehens dar.

Youtube (www.hardlab.de)

Bild: Youtube (www.hardlab.de)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.