Kinotipp: Horror vom feinsten – The Cabin in the Woods

06. September 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Kinotipp: Horror vom feinsten – The Cabin in the Woods

Wer auf schaurig schönen Teenie Horror steht der sollte sich unbedingt mal jetzt ins Kino wagen, den mit The Cabin in the Woods kommt ein sehr düsterer Horrorfilm in die Kinos, der es wahrlich in sich hat. 

Handlung

In „The Cabin in the Woods“ brechen 5 Freunde zu einem unbeschwerten Wochenende an einer entlegenen Waldhütte auf und das mitten im Nirgendwo. Natürlich ahnen sie dabei nicht, dass sie während ihrer Reise Schritt für Schritt von Wissenschaftlern überwacht werden, die von einem unterirdischen Labor aus alle Schritte manipulieren und steuern können. Nachdem die 5 eine Zeit lang in der entlegenen Hütte verbracht haben wird ihnen auch schnell klar, dass sie eine unheimlicher und böser Geister erweckt haben und eine Familie von Redneck Zombies nun Jagd auf sie macht. Die Rettung scheint nunmehr auch ohne Aussicht, denn die Wissenschaftler wollen ebenfalls die Jugendlichen zur Strecke bringen.

Kritik

The Cabin in the Woods hat eine Prise von Tanz der Teufel, der sicherlich so jedem Horrorfan noch ein Begriff ist, war es doch einer der ersten Horrorschocker der 80er Jahre und war lange Zeit in Deutschland beschlagnahmt und indiziert. Der Regisseur Drew Goddard feiert mit The Cabin in the Woods auch sein Regiedebut und geht dabei auch den gewöhnlichen Gang eins Teenie Horrorschockers. Die Thematik mit den Wissenschaftlern ist bei dem Film von Anfang an sehr spannend gelöst und bietet direkt eine dritte Ebene, die sich für den Zuschauer als insgesamt sehr spannend darstellt. Wer einen abgefahrenen und illustren Teenie Horror mag, der sollte sich fürs Wochenende unbedingt The Cabin in the Woods vormerken.

Kinostart: 06.09.2012 in Deutschland

Trailer zum Film

The Cabin in the Woods Poster (www.intouch.wunderweib.de)

Bild: The Cabin in the Woods Poster (www.intouch.wunderweib.de)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.