Kein Angriff von der Hackergruppe Anonymous auf Facebook

08. November 2011
Noch keine Bewertungen vorhanden
Kein Angriff von der Hackergruppe Anonymous auf Facebook

Am Samstag den 5. November 2011 sollte ursprünglich eine groß angelegte Hackerattacke von Anonymous auf Facebook stattfinden, so lauteten die Gerüchte jedenfalls. Allerdings erklärten Sprecher der Hacker Gruppe gegenüber dem Onlinedienst CNet nun, dass die Drohung ausschließlich von einem einzelnen Mitglied ausgegangen wäre und so nicht von anderen Mitgliedern unterstützt wurde. Hierbei wurde sogar der Name eines Mannes aus Ohio in den USA genannt, der alleine für diese Androhungen verantwortlich sei und der auf eigene Faust hier weiter gemacht hätte.

Anonymous distanziert sich von Drohung

Anonymous hätte in diesem Fall mehrfach die Beteiligung abgelehnt und keinen offiziellen Hackerangriff unterstützt. Bereits seit Anfang August wurde diese Drohung zur „Operation Facebook“ im Namen von Anonymous über Videoportale wie Facebook publiziert, sodass viele sicher mit Spannung und teilweise auch Angst den 5. November 2011 erwartet haben. Als Gründe für den eigentlich geplanten Hackerangriff wurden in dem Video immer wieder die datenschutzrechtlichen Dinge angesprochen und weil Facebook die Privatsphäre der Mitglieder nicht respektieren würde. Jedoch könnte ein solcher Hackerangriff auch für die Daten von den Nutzern von Facebook sehr gefährlich werden. So können eigentlich alle Nutzer sehr froh darüber sein, dass dieser Hackangriff nicht durchgeführt wurde. Wie in der Vergangenheit festgestellt werden konnte, ist die Gruppe Anonymous durchaus eine ernstzunehmende Bedrohung, was viele Webseiten und Dienste schon feststellen durften.

Facebook (www.facebook.com)

Bild: Facebook (www.facebook.com)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.