Kabelloses Wohnzimmer - dank neuer Technik von Hama und Devolo

09. September 2014
Noch keine Bewertungen vorhanden
Kabelloses Wohnzimmer - dank neuer Technik von Hama und Devolo

Beim Aufbau einer Stereoanlage und eines Fernsehers mussten bisher immer verschiedene Kabel, in unterschiedlichen Längen durch das heimische Wohnzimmer gezogen werden. Denn außer dem Stromkabel wurden auch Kabel für den Anschluss von Lautsprechern benötigt. Hinter den Schränken, wo sich die Gerätschaften befinden, entstand immer ein undurchschaubarer Kabelsalat. Mittlerweile können Fernseher, Lautsprecher und Hifi-Anlagen kabellos verbunden werden, wenn ein WLAN-Router im heimischen Netzwerk eingebunden ist. Doch dieser stößt schnell an seine Grenzen. Die Alternative ist ein Powerline-Adapter, der über das heimische Stromnetz in der Wand stabile Signale überträgt. Wenn das Gerät mit dem Stromanschluss verbunden wird, hat es gleich Netzwerkanschluss.

Hama entwickelt sich zum Drahtlosexperten


Perfekte Kabel und Adapter, für unterschiedliche Geräte konfiguriert, kommen aus dem Hause Hama. Doch seitdem die drahtlose Technik Einzug gehalten hat, wurde auch beim Kabelspezialisten umgedacht und das System „Soundcast“ entwickelt. Die Streamingbox wird einfach an die heimische Anlage angeschlossen und schon funktioniert das Musikstreaming von Tablet, Smartphone und Co. über eine App. Zu haben ist der kabellose Traum bereits für 50,00 bis 60,00 Euro.

Devolo bietet Signale über Funknetze


Der Netzwerkspezialist Devolo hat sich eine andere Lösung für kabellose Wohnzimmer einfallen lassen. Denn die Signale werden via Funknetz übertragen. Das Zusatzgerät wird einfach in die Steckdose eingesteckt und macht die Stromleitungen, die im Haus oder der Wohnung verlegt wurden, intelligent. Es dient zur Kontrolle der Haustechnik. Über die zentrale Einheit erhalten die unterschiedlichen Komponenten ihre Befehle. Im Raum befindet sich lediglich ein schwarzer Stromstecker in der Wand. Um in den Smart Home Bereich einzusteigen, benötigt der Nutzer ab 200,00 Euro aufwärts. Allerdings steht diese Technik noch am Anfang ihrer Entwicklung.

Bildquelle: Amazon.com

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.