IFA 2013 LG trumpft mit G Pad auf

04. September 2013
Noch keine Bewertungen vorhanden
IFA 2013 LG trumpft mit G Pad auf

Ein neuer Tablet PC von LG wird auf der IFA vorgestellt werden, wie nun aus aktuellen Infos hervorging. Dies soll ein kompakter Tablet PC werden und so als Pendant zu den aktuellen Smartphones von LG auf den Tisch kommen. 

Neue Funktionen

LG hat den neuen Tablet PC mit einigen nützlichen Apps versehen, die sich bezahlt machen können. So gibt es eine App namens QPair, mit der sich Anrufe und Kurznachrichtungen per App auf das Tablet vom Smartphone aus weiterleiten lassen. Laut LG soll dies auch mit jedem Android Smartphone funktionieren, welches mindestens Android 4.1 als Betriebssystem hat. Eine weitere tolle Funktion soll sich durch QMemo bieten, denn mit dieser App sollen Notizen und Daten vom Tablet auf das Smartphone übertragen lassen. Mit der App QSlide können 3 Apps gleichzeitig bedient werden und die Funktion Slide Aside soll ermöglichen, dass zwischen aktiven Anwendungen mittels der bekannten Wischgeste hin und her gewechselt werden kann. Android 4.2 Jelly Bean ist als Betriebssystem für das neue Tablet geplant und kommt dafür dann zum Einsatz. Ein 8,3 Zoll Display mit 1920 x 1200 Pixeln sorgt für ein angenehmes Blickfeld und bietet eine Pixeldichte von 272ppi. Ein Qualcomm Snapdragon 600 mit 1,7GHz Vierkernprozessor mit den bekannten 2GB Arbeitsspeicher sorgt ebenfalls für genügend Kraft und Power. 16GB Speicher sind verbaut, allerdings ist zu einem microSD Speicherplatz noch nichts bekannt. Kameras sind ebenfalls mit 5 und 1,3 MP vorhanden, sodass auch hier genügend Möglichkeiten gegeben sind. Wann und zu welchem Preis das Tablet erscheinen wird ist bislang noch nicht klar, allerdings will LG hierzu schon bald eine Auskunft geben, spätestens sicher bei der IFA 2013 Präsentation.

Quelle: LG

LG G-Pad (www.lgnewsroom.com)

Bild: LG G-Pad (www.lgnewsroom.com)

Keine Bewertungen vorhanden
0 Kommentare zu “IFA 2013 LG trumpft mit G Pad auf

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.