IDC: 2015 überholt Windows Phone das Apple iPhone

01. April 2011
Noch keine Bewertungen vorhanden
IDC: 2015 überholt Windows Phone das Apple iPhone

Das IDC, ein Marktforschungsinstitut, erklärt in einer Pressemitteilung, dass Microsofts mobiles Betriebssystem Windows Phone bis 2015 einen höheren weltweiten Marktanteil haben wird als Konkurrent Apple mit dem iOS beziehungsweise mit dem iPhone, denn es geht konkret um Smartphone-Betriebssysteme; Tablets also ausgenommen.

So soll es in den nächsten Jahren zu einer jährlichen Wachstumsrate von 67,1 Prozent für Windows Phone kommen, sodass Microsoft in vier Jahren den Markt mit 20,9 Prozent und damit mit dem zweiten Platz besetzen soll. Das IDC begründet diese Prognose mit dem Deal, den Nokia und Microsoft geschlossen haben. So ginge es wohl ab 2012, wenn Nokia die ersten Smartphones mit Windows Phone bestücken würde, stetig bergauf. All das bedeutet laut Prognose gleichzeitig, dass das bislang sehr erfolgreiche, aber auf einem absteigenden Ast befindliche Symbian sein Ende erleben wird: Bis 2015 sei das OS auf einen Marktanteil von 0,2 Prozent gesunken.

IDC sieht für Apples iOS einen Abstieg von aktuell 15,7 Prozent auf 15,3 Prozent in 2015. Das iOS werde unterdurchschnittlich um 19,6 Prozent pro Jahr wachsen. Und auch RIMs BlackBerry-OS soll absinken: Aktuell auf 14,9 Prozent Marktanteil, läge dieser in 2015 nur noch bei 13,7 Prozent.

Spannend dürfte auch sein, wie Android sich positioniert; IDC sieht das Google-OS eindeutig an der Spitze. So sollen 45,4 Prozent des Weltmarktanteils in 2015 bei dem Suchmaschinenriesen liegen. Dass die Smartphone-Branche an sich weiter boomen wird, sieht das Marktforschungsinstitut ebenfalls: 2011 sollen es 450 Millionen Geräte werden, die ihren Besitzer wechseln - das würde einem Wachstum von 49,2 Prozent gegenüber 2010 entsprechen.

flickr.com / Jorge Quinteros

Bild: flickr.com / Jorge Quinteros

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.