Die High-End 2014 in München ist einen Besuch wert

12. Mai 2014
Noch keine Bewertungen vorhanden
Die High-End 2014 in München ist einen Besuch wert

Wieder einmal öffnet die High-End in der Zeit vom 15. Bis 17. Mai ihre Pforten, um die neusten Highlights im HiFi Bereich vorzustellen. Neben exklusiven Verstärkern, Newcomern am HiFi-Himmel und besonders edlen Lautsprechern, sind auch Kopfhörer, die nur in limitierter Auflage hergestellt werden, zu finden.

Wie bei jeder anderen Messe auch, ist die Devise „sehen und gesehen“ werden, was sich die Hersteller aus aller Welt nicht zweimal sagen lassen. Jedes Jahr nimmt die Zahl der Aussteller zu, sodass ein reichhaltiges Programm auch für den Endkunden geboten wird. Die Messe ist vielmehr eine Show der Neuerungen und Neuheiten, die sich die Entwickler haben einfallen lassen.

Auf den verschiedenen Ständen wird aber nicht nur das neue Equipment ausgestellt. Vielmehr sind auch die Branchenprofis anzutreffen, mit denen die Besucher fachsimpeln können.

Was erwartet den Besucher auf der Messe?


Für den Besucher bietet die High-End 2014 in München besondere Sahnehäubchen, die Sie nicht nur anschauen, sondern auch akustisch erleben können. Auf der Messe wird beispielsweise Magico vertreten sein. Der amerikanische Hersteller präsentiert dort die Ultima Lautsprecher, die auf einem 5-Wege-Hornkonzept basieren. Sie sind kein Produkt für jedermann, da sie im gehobenen Preissegment agieren.

Ein analoger Anziehungspunkt auf der Messe ist der Stand der Firma Audio Trade. Hier finden Musikliebhaber Plattenspieler, die zu den Topgeräten im analogen Bereich gehören.

Als interessant erweist sich auch der Besuch bei Audio Referenz, wo der Besucher drei Anlagen abwechselnd vorgeführt bekommt. Darunter ist unter anderem der Vollverstärker Dan D’Agostino Momentum.

Ein besonderer Leckerbissen sind eben die Lautsprecher des US-amerikanischen Herstellers Magico, die erstmals auf der Messe zu sehen sind. Nach Deutschland gebracht hat sie Audio Components. Beeindrucken ragen die Lautsprecher in die Höhe. Zudem verfügen die Ultima 2 über ein Gewicht, welches nicht für alle Gebäude geeignet ist. Um in den Hörgenuss der über 500.000 Euro teuren Lausprecher zu kommen, muss der Besucher frühzeitig einen Termin vereinbaren.

Weitere Aussteller sind Nelson Pass, Marantz, Electrocompaniet und der chinesische Hersteller Aune, die mit besonderen Highlights aufwarten.

Bildquelle: Audio.de

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.