Google: Suchresultate von Bettina Wulff gelöscht

05. November 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Google: Suchresultate von Bettina Wulff gelöscht

In letzter Zeit kursierten im Internet massenhaft Rotlichtgerüchte um die Ex - Präsidentengattin Bettina Wulff. Google setzte dem nun ein Ende und löschte entsprechende Suchresultate.

Google wird umgänglicher


Vor geraumer Zeit hieß es immer wieder, was einmal im Internet steht, geht dort nie wieder verloren und bleibt für die Ewigkeit. Zum Glück für Bettina Wulff scheint diese Aussage nun nicht mehr zu stimmen. Google ist in letzter Zeit regelrecht handzahm und umgänglich geworden. So wurden kürzlich bei Youtube und Google diverse Videos von Giulia Siegel gesperrt, beziehungsweise entfernt, die ihre Würde angegriffen hatten. Und nun hat Google sich darauf eingelassen, die Rotlichtgerüchte über Bettina Wulff, aus der Suchergebnisliste zu entfernen. Grund dafür ist, dass es wohl definitiv Unwahrheiten sind. Insgesamt wurden bislang acht Suchergebnisse aus dem Googlekatalog entfernt, da diese rechtswidrigen Inhalt über Frau Wulff enthalten haben. Allein drei der Einträge sollen von einer einschlägig rechtsradikalen Seite stammen. Der Googlesprecher betonte auch extra, das rechtsradikale Einträge immer sobald wie möglich gelöscht werden. Ob das daran liegt, dass Frau Wulff eine Person des öffentlichen Lebens ist? Denn als Privatperson stehen die Chancen schlecht, dass Google unerwünschte Einträge löscht. Dennoch wurden die Wulff-Einträge gelöscht, ohne dass Google abgemahnt oder verklagt wurde.

In Zukunft ein sauberes Google?


Die Löschung solcher Einträge könnte zu einer sauberen Googleliste führen. Wer etwas sucht, bekommt immer wieder massenhaft Links vorgeschlagen, die zu einschlägigen Webseiten führen. Google könnte dies nun ändern. Wenn der Suchindex noch mehr überprüft wird, könnten Gerüchte wie die über Bettina Wulff verhindert werden. Die Einträge könnten gelöscht werden, noch bevor sie überhaupt an die Öffentlichkeit geraten. Es wird gespannt darauf gewartet, ob Google in Zukunft vielleicht feste Änderungen des Suchindexes vornimmt.

Google Logo

Bild: Google Logo

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.