Google kommt mit Chromecast nach Deutschland

19. März 2014
Noch keine Bewertungen vorhanden
Google kommt mit Chromecast nach Deutschland

Auch Google bringt demnächst wieder etwas neues, denn der TV Stick Chromecast könnte in der Tat bei einigen Nutzern sehr gut ankommen, die sich schon länger auf sowas gefreut haben. Interessant ist dieser Schachzug auch im Hinblick auf die Konkurrenz bei Apple, denn bekanntlich möchte Apple in Kürze noch mit AppleTV weiter vorwärts kommen und einiges neues bringen. 

Nach Einführung in den USA

Google bringt nun nach der Einführung in den USA den Chromecast Stick auch nach Deutschland. Dabei bringt dieser Stick quasi das Internet auf den heimischen Fernseher, sodass der Nutzer dadurch per WLAN Videos und Inhalte vom Google Browser Chrome auf den TV Bildschirm bringen kann. Der Preis ist dabei eine richtige Kampfansage an Apple, sodass der Stick in den USA bereits millionenfach verkauft wurde. Allerdings sind die verfügbaren Inhalte zunächst auf Apps wie beispielsweise Youtube und den Musikstreamingdienst Google Play Music beschränkt, allerdings wird es in Zukunft auch noch viel mehr in diesem Bereich geben. Mehrere Videoportale haben sich schon angekündigt und Nutzer können auch durch bestimmte Apps auf dem eigenen Smartphone verschiedene Inhalte auswählen und sie dann auf dem Fernseher abspielen. Der Stick kostet in Deutschland ca. 35 Euro und ist damit ein richtiges Schnäppchen. Schon nach kurzer Zeit hatte Google mit dem Stick in den USA einen riesigen Erfolg, sodass man auch hierzulande davon ausgehen kann. Der Chromecast ist in etwa so groß wie ein normaler USB Stick und funktioniert übergreifend mit Android oder iOS Systemen wie Tablets- und Smartphones. Auch auf Mac- und Windows PCs mit installiertem Chrome Browser ist der Stick problemlos nutzbar.

Quelle: Focus

Chromecast

Bild: Chromecast (Bildquelle: Chromecast)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.