Firefox 16 Rückruf

12. Oktober 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Firefox 16 Rückruf

Kaum so richtig auf dem Markt und schon ist er wieder verschwunden. Die aktuellste Version von Firefox – Firefox 16 – hat sich fast genauso schnell von der Downloadseite verabschiedet, wie er gekommen war. Zunächst sickerte nur der „Schreckbegriff“ Sicherheitslücke durch. Doch wenn eine Firma den Download von seiner Seite verbannt, scheint das Problem alles andere als harmlos zu sein.

„Keinesfalls verwenden“


Noch am Donnerstagvormittag (11.10.) war die neuste Version auf der Seite von Mozilla erhältlich, bis ein regelrechter Knall in den verschiedensten Sprachen kam und vom neuen Firefox nichts mehr zu sehen war. „Keinesfalls verwenden“ - eine drastische Aussage, die jedoch nicht von einem Portal oder dem einen oder anderen User stammt, sondern von Mozilla selbst. Die Sicherheitslücke ermöglicht den unbefugten Zugriff auf speziell präparierte Seiten im Web – eine wohl sehr ernstzunehmende Angelegenheit. Mozilla rät allen Nutzern des aktuellsten Firefoxes zu einem Downgrade auf die ältere Version 15.0.1, alternativ kann auch gewartet werden, bis der Patch automatisch aufgespielt wurde. Dass jedoch jemand gemütlich wartet, kann ausgeschlossen werden, Firefox-Nutzer werden über diese aktuelle Entwicklung alles andere als begeistert sein. Alternativen zum Browser gibt es genügend und die Gefahr einer gewissen Abwanderung ist nicht gerade gering.

Android-Version nicht mehr betroffen


Ein ähnliches Problem gab es bei der Android-Version des Browser, doch in dem Fall haben sich die Techniker von Mozilla extremst beeilt und einige Gänge hoch geschalten. Die aktuelle Version des Android-Browsers wurde bereits am 11.10. in den Vormittagsstunden bereitgestellt und konnte von Smartphone-Nutzern über Google Play Store heruntergeladen werden. Es bleibt zu hoffen, dass die Techniker auch beim „normalen“ Browser den einen oder anderen Gang nach oben schalten, um das kleine große Desaster zu beheben.

Mozilla Firefox 16

Bild: Mozilla Firefox 16

Keine Bewertungen vorhanden
0 Kommentare zu “Firefox 16 Rückruf

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.