Facebook wie immer in den Schlagzeilen

27. September 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Facebook wie immer in den Schlagzeilen

Es gibt schon wieder Ärger um Facebook, denn angeblich sollen die Einstellungen der Nutzer geändert worden sein, ältere Nachrichten sind nun öffentlich und für jeden einsehbar. Doch stimmt das denn wirklich so? Nein ganz so ist es nicht!

Nachrichten kann nicht jeder sehen


Nein es ist auf keinen Fall so, das private Nachrichten plötzlich öffentlich zu sehen sind. Das, was die Öffentlichkeit sieht, sind lediglich Pinnwandeinträge bzw. die Timeline der User. Die älteren Pinnwandeinträge haben einen anderen Stil als die neuen. Denn damals wirkte es noch mehr wie ein Nachrichtenfeld. Die „gefällt mir“ – Funktion gab es in den Facebook-Anfängen noch nicht. Stattdessen war dort ein Button zum Kommentieren der Einträge. Alles, was nun öffentlich zu sehen ist, sind die alten Pinnwandeinträge. Der Grund, dass diese nun für jeden sichtbar sind, ist die neue Chronik von Facebook - es gibt eine sogenannte Timeline. Manch einer hat sie bereits, andere bekommen sie noch. Damit soll Facebook für die Nutzer übersichtlicher werden. Die Pinnwand wird nach Jahren eingeteilt. Somit können Profilbesucher mit wenigen Klicks durch die Jahre des Nutzers stöbern. Es kann eingesehen werden, was früher so gepostet wurde, wann es was für Ereignisse gab und eben alles, was der Facebook-Nutzer so mit anderen geteilt hat. Es gibt also nicht im geringsten eine neue Facebook-Panne.

Einträge prüfen und Einstellungen ändern


Jeder bekommt die neue Timeline, auch wer diese nicht möchte. Dies könnte als Nachteil angesehen werden und viele sehen dies auch als Nachteil an. Doch viele haben sie bereits und haben sich auch schon längst an diese Neuerung gewöhnt. Es besteht die Möglichkeit, ganz in Ruhe die ganzen Pinnwandeinträge zu kontrollieren. In der ersten Woche ist die Timeline nur für den Nutzer sichtbar. Alle anderen sehen noch das alte Profil. Diese Woche ist dazu gedacht, dass der Nutzer seine Einträge durchgehen kann und gegebenenfalls die Einstellungen abändern kann. Sprich Pinnwandeinträge können gelöscht oder auf privat gesetzt werden.

Facebook

Bild: Facebook

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.