Facebook kontra Datenschutz – Gefällt mir immer noch auf dem Prüfstand

23. Oktober 2011
Noch keine Bewertungen vorhanden
Facebook kontra Datenschutz – Gefällt mir immer noch auf dem Prüfstand

Der beliebte und allseits gegenwärtige „gefällt mir“ Button des Online Netzwerkes Facebook ist ja schon lange im Visier mancher Datenschützer. So überrascht es auch nicht, dass auch in den vergangenen Tagen sehr viel über diesen Button diskutiert wurde und hierbei schon selbst das Thema im deutschen Bundestag durchgesprochen wurde. Eine abschließende Bewertung sei jedoch noch nicht möglich, wohl auch weil dafür die genauen und detaillierten Kenntnisse noch fehlen.

Facebook klar unter Druck

Die Datenschutzbeauftragten aus den Bundesländern in Kiel und Hamburg stellen sehr konkrete Forderungen an Facebook hinsichtlich des Gefällt mir Buttons. Dies betrifft dabei die Einhaltung der deutschen Bestimmungen, die hinsichtlich Datenschutz sehr konkret sind. Hierbei ist der für Schleswig Holstein zuständige Datenschützer, Thilo Weichert, ganz klar dafür, dass die Daten über die Nutzer nicht mehr in die USA geschickt werden. Der Datenschutzexperte von Hamburg möchte hingegen, dass die Nutzer zur Erkennung ihrer eigenen Gesichter auf Facebook Fotos zunächst erst richtig zustimmen müssen. Es könnte hierbei auch auf eine komplette Regelung für ganz Europa hinauslaufen, da die Bestimmungen hierbei sehr ähnlich sind. Hamburg hat hier bereits Facebook eine Frist gesetzt und hat sich schon intensiv in Gesprächen mit Facebook ausgetauscht. Die Frist soll bis zum 7. November gesetzt worden sein, lt. dem Hamburger Datenschützer Caspar. Dies betrifft die automatische Gesichtserkennung, die er geändert haben möchte.

Bundestag ebenfalls mit einbezogen

Am morgigen Montag sind der Datenschützer Weichert und der Facebook Manager Allan zu einer Anhörung eingeladen worden. Der Bundestag muss nämlich hierbei auch klare Regelungen per Gesetz auf den Weg bringen, damit es hier in Zukunft eine einheitliche Regelung geben kann. Es bleibt sehr stark abzuwarten, wie sich dies in Zukunft durchsetzen wird und was letztlich an den Datenschutzbestimmungen durchgebracht wird.

Facebook (www.stadtbibliothekdormagen.files.wordpress.com)

Bild: Facebook (www.stadtbibliothekdormagen.files.wordpress.com)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.