Facebook bleibt doch nicht für immer kostenlos

05. Oktober 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Facebook bleibt doch nicht für immer kostenlos

Facebook ist und bleibt vollkommen kostenlos, hieß es bislang immer. Dieser Leitspruch steht sogar auf der Startseite, wenn ein neuer Account eröffnet wird oder wenn man nicht eingeloggt ist. Jedoch stimmt das nun nicht mehr ganz, denn gewisse Dinge sollen in Zukunft ihren Preis haben.

Wer auffallen möchte, muss zahlen


Wer auffallen möchte, soll in Zukunft sieben Dollar an Marc Zuckerberg zahlen. Es ist geplant eine Funktion zu schaffen, bei der die Postings der Nutzer an den Pinnwänden von Freunden hervorgehoben werden können. Die Postings werden dann prominent angezeigt, damit sie auch wirklich jeder sieht. Es geht damit nichts Wichtiges mehr an der Pinnwand des Freundes unter, denn der Eintrag wird entsprechend betont und hervorgehoben. Dies ist ein klarer Strategiewechsel des Facebook-Inhabers, der irgendwie etwas überraschend kommt. Die Funktion an sich ist ja nicht neu, jedoch beschränkte sie sich mit dem Kostenfaktor nur auf Businesskunden. Jetzt sollen aber auch Privatnutzer für Hervorhebungen zahlen müssen.

Wird Zuckerberg nun gierig?


Vielleicht ist es einfach nur Gier, vielleicht aber auch die Angst irgendwann gar keinen Gewinn mehr zu machen. Facebook finanzierte sich bislang durch die ganzen Spiele und durch gut platzierte Werbung. Gerade die Sache mit der Werbung läuft längst nicht mehr wie bisher, denn immer mehr Nutzer besuchen Facebook über ihre Smartphones. Dort ist die Werbung unauffällig und schlecht platziert. In den Ruin treiben wird das Mark Zuckerberg aber eigentlich trotzdem nicht, denn insgesamt hat Facebook inzwischen über eine Milliarde Nutzer. Bleibt zu hoffen, dass nicht bald alle Funktionen kostenpflichtig werden. Die geplante kostenpflichtige Hervorhebung von Beiträgen soll in den USA sieben Dollar kosten. In anderen Ländern können die Gebühren abweichen. Der Preis ist natürlich pro Beitrag fällig.

Facebook

Bild: Facebook

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.