Entwickelt Google nun Unterhaltungselektronik?

10. Februar 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Entwickelt Google nun Unterhaltungselektronik?

Das Unternehmen Google entwickelt sich ständig weiter und damit natürlich auch die Märkte, in denen es agieren möchte. Google möchte bekanntlich weiter wachsen und sich neue Einnahmequellen erschließen. Fernsehen und Musik sind nun angeblich auch Bereiche, in denen Google aktiv werden möchte und hierbei auch entsprechende Umsätze generieren möchte. Laut dem Wall Street Journal möchte Google nun ein eigenes Home Entertainment System schaffen, dass Musik und Videos drahtlos durchs ganze Zimmer funken kann. Der Konzern soll dabei auch die Hardware komplett selbst entwerfen und arbeitet daran angeblich schon länger mit Hochdruck.

Neue Wege für Google?

Die Vorteile liegen dadurch für Google natürlich klar auf der Hand, denn so kann das Unternehmen sich eine neue und vor allem weitere Präsenz aufbauen und so noch mehr Nutzer erreichen als über den eigentlichen Vertriebsweg Internet. So soll das Unternehmen laut dem Bericht des Wall Street Journal ähnlich wie Apple ein Home Entertainment System entwickeln, was die Daten quer durch die Wohnung streamen kann. Mit der Entwicklung vertraute Personen gaben gegenüber dem Wallstreet Journal auch an, dass das Gerät noch in diesem Jahr auf den Markt kommen werde und somit auch für die Konkurrenz sicherlich sehr gefährlich werden könnte. Bei dem Home Entertainment System würden dann auch Google Dienste wie der Musik Speicherdienst zum Einsatz kommen und diese könnten sich dadurch hervorragend ergänzen.

Google (www.google.de)

Bild: Google (www.google.de)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.