Endlich! – Apple präsentiert die Apple Watch

10. September 2014
Noch keine Bewertungen vorhanden
Endlich! – Apple präsentiert die Apple Watch

Seit 2012 gibt es viele Gerüchte, dass Apple an einer Smartwatch arbeitet. Jetzt endlich kam aus dem Hause Apple ein Statement. Unter großem Zuspruch wurde bekannt gegeben, dass neben dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus ein Wearable erscheinen wird. Die Apple Watch! Da Apple mit der Apple Watch eine breite Klientel ansprechen möchte, gibt es direkt drei unterschiedlich gestaltete Modelle, in abweichenden Editionen und Größen. Zum einen wird ein ganz „normales“ Modell geboten. Zum anderen gibt es eine Sportuhr, die mit einem Aluminium-Gehäuse ausgestattet ist und eine exklusive Variante in Gold.

Bedienelemente, Funktionen und Zubehör


Alle drei Apple Watches verfügen über ein Drehrad an der Seite. Es ist das wichtigste Bedienelement. Denn durch den recht kleinen Bildschirm würden bei der Nutzung mit dem Finger, die angezeigten Darstellungen verdeckt. Über das Drehrad wird nicht nur durch das Menü navigiert. Vielmehr können auch Zoomfunktionen durchgeführt werden. Unter der Krone befindet sich ein Taster, über den auf eine Schnellwahl zurückgegriffen werden kann. Die Apple Watch ist zudem mit einem Touchscreen ausgestattet, mit dem durch das Hauptmenü navigiert werden kann.
An Funktionen hat die Apple Watch auch einiges zu bieten. Mit an Bord ist Siri, um beispielsweise Termine im Kalender festzulegen. Wenn der Termin fällig wird, erscheint auf dem Display eine Push-Nachricht. Diese Funktion kann auch für iMessages genutzt werden. Die Apple Watch lässt sich auch als Navigationsgerät mit Apple Maps nutzen. Zusätzlich ist auf der Rückseite der Uhr ein Pulsmesser integriert. Für die individuelle Gestaltung der Anzeige stellt Apple unterschiedliche Oberflächen und Ziffernblätter zur Verfügung.
Apps, die bisher von Smartphones und Tablets bekannt sind, können dank WatchKit auch auf der Apple Watch genutzt werden. Apple selbst hat für die Uhr eine Fitness-App und eine Workout-App entwickelt.
Damit die Apple Watch auch für jeden interessant wird, werden unterschiedliche Editionen von Armbändern geboten, wodurch noch ein Stück weit mehr Individualität entsteht. Sie lassen sich schnell und einfach wechseln. Für die Stromversorgung der Apple Watch ist MagSafe zuständig.

Preise und Verfügbarkeit


Der Preis der smarten Apple Watch wird nach Aussage von Tim Cook bei 349 US-Dollar liegen. Die Apple Gemeinde muss sich allerdings noch etwas gedulden. Denn die Einführung ist erst für Anfang 2015 geplant. Voraussetzung für die Nutzung der Apple Watch ist mindestens ein iPhone 5.

Apple Watch

Bild: Apple Watch (Bildquelle: Computerbild.de)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.