Eigenes Internetradio von Apple geplant

10. September 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Eigenes Internetradio von Apple geplant

Das Apple ähnlich wie andere Konzerne gerne mehrere Eisen im Feuer hat dürfte jeder schon mitbekommen haben, allerdings gab es jetzt wiederum Informationen über was ganz neues, sodass Apple vielleicht in Zukunft ganz neue Wege gehen wird und neue Produkte vermarkten wird, die sie bislang noch nie gehabt haben. Apple arbeitet so angeblich an einem eigenen Internetradio um neben dem bekannten iTunes noch mehr Standbeine im Musikgeschäft zu haben.

Konkurrenz für Spotify und Co

Die New York Times, das Wall Street Journal und viele mehr berichten schon über die jüngsten Pläne von Apple und dies dürfte für die bisherigen Platzhirsche in diesem Bereich wie Spotify, Pandora, Last.FM und Co ein herber Schlag werden, denn mit Apple kommt ein neuer und sehr starker Konkurrent auf sie zu. Apple hat auch nach Angaben der US Medien schon mit verschiedenen Plattenfirmen bereits Verhandlungen über die entsprechenden Rechte aufgenommen und bis zum Start des Angebots könnten auch nur noch ein paar Monate vergehen. Das Lizenzmodell von Apple soll sich dabei auch grundlegend von dem anderer Anbieter unterscheiden und dabei ein viel flexibleres Angebot anbieten. Das Internetradio von Apple soll nach den Medienberichten auch nicht nur auf Apple Geräten laufen sondern soll auch auf Windows PCs ermöglicht werden. Mit iTunes ist Apple in den USA der wichtigste Musiklieferant und damit könnte der Konzern diesen Bereich noch sehr viel weiter ausbauen. Analysten sehen das ganze zwar mit skeptischen Augen, da es etablierte Dienste bereits seit einiger Zeit gibt. Allerdings darf man die Macht und Bekanntheit von Apple nicht unterschätzen und so könnte es ein sehr erfolgreiches Projekt werden.

iTunes Logo (Flickr.com/barnski)

Bild: iTunes Logo (Flickr.com/barnski)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.