Drosselung: Klage gegen Telekom erwartet

09. Juli 2013
Noch keine Bewertungen vorhanden
Drosselung: Klage gegen Telekom erwartet

Die Deutsche Telekom hat mit ihren Plänen zur Drosselung der Geschwindigkeit ab einem bestimmten Volumen für gehörig Aufregung gesorgt. Nach massiven Protesten hat sie die Geschwindigkeit nach Überschreitung des jeweiligen Volumens nach oben gesetzt und dennoch ebbt der Protest nicht ab. Nun haben sich auch die Verbraucherzentralen eingeschaltet und es wird gar eine Klage gegen die Deutsche Telekom vorbereitet.

Telekom uneinsichtig?


Bereits im Mai 2013 hat die Verbraucherzentrale in NRW die Telekom abgemahnt. Hintergrund war die Drosselungsklausel für alle neu abgeschlossenen Verträge bei der Deutschen Telekom. Die Verbraucherzentrale forderte eine Unterlassungserklärung, welche von der Deutschen Telekom nicht unterzeichnet wurde. Die Frist hierzu endete bereits am 16. Mai 2013.
Ganz uneinsichtig scheint die Telekom jedoch nicht zu sein. Zumindest passte sie die Geschwindigkeit nach Erreichen der Volumengrenze deutlich an. Sie sollte ehemals 384 KBits/s betragen und wurde nach heftigen Protesten auf 2 MBit/s erhöht. Das Ende vom Lied scheint jedoch noch lange nicht erreicht, ein Grundsatzurteil muss her.

Grundsatzurteil für Sicherheit


Die Verbraucherzentrale NRW sieht in dem Vorhaben der Deutschen Telekom eine unangemessene Benachteiligung der Kunden. Auch, dass die Telekom Flatrates bewirbt, diese dann jedoch in den Verträgen beschneidet stößt alles andere als auf Verständnis bei den Verbraucherschützern.
In jedem Fall sollen nun die Gerichte entscheiden, ob dies zulässig ist oder nicht. Es soll ein Grundsatzurteil her, ein Urteil, welches Klarheit und Sicherheit beim Kunden schafft. Besonders vor dem Hintergrund der „Wiederholungsgefahr“ muss ein Urteil her. Aber, ein Urteil kann auch Folgen haben, zumindest wenn für die Deutsche Telekom entschieden wird. Sollte dies der Fall sein, muss davon ausgegangen werden, dass andere Anbieter ggf. ebenfalls nachziehen und aufgrund einer Urteils-Grundlage eine Drosselung ab einem bestimmten Volumen einführen.

Telekom Drosselung

Bild: Telekom Drosselung

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.