Doch kein Service Pack 2 für Windows 7 im kommenden Jahr

26. Oktober 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Doch kein Service Pack 2 für Windows 7 im kommenden Jahr

Der Service Pack 2 sollte eigentlich Anfang 2013 für Windows 7 erscheinen, allerdings scheint es nach neueren Informationen nun gar kein Service Pack 2 mehr für Windows 7 zu geben, wie aus Informationen der britischen Nachrichtenseite The Register hervorgeht.

Monatliche Updates weiterhin geplant

Die Informationen von The Register sollen angeblich von dem Umfeld der Microsoft Entwickler stammen und obwohl es kein Service Pack 2 geben soll wird es angeblich weiterhin monatliche Updates für Windows 7 geben. Die so genannten Service Packs enthalten nämlich alle bislang veröffentlichten Sicherheitsupdates und sind auch hinsichtlich der Leistung und Stabilität immer wärmstens zu empfehlen, da sie diese auch erheblich verbessern. Im Februar 2011 wurde das Service Pack 1 für Windows 7 veröffentlicht und wenn der Bericht des Magazins stimmt wird es Anfang 2013 kein Service Pack 2 für Windows 7 geben. Die Seite gibt dabei vor allem als Grund den hohen Entwicklungsaufwand für ein solches Servicepack bei Microsoft an, was die Entwickler von der Arbeit an neueren Windows Versionen abhalten würde. Beim Service Pack 1 für Windows 7 gab es zudem auch ein Problem, mit dem einige Rechner nach dem Update nicht mehr ausführbar waren. Microsoft selbst wollte den Bericht bisher nicht kommentieren, allerdings müssten sie auch so langsam einen Service Pack ankündigen, da die Zeit dafür eigentlich gekommen wäre. Bis zum Jahr 2020 wird Windows 7 noch durch den Extended Support von Microsoft mit Updates und Patches versorgt. XP Nutzer haben hingegen nur noch bis 8. April 2014 den Sicherheitssupport mit Updates von Microsoft und müssen danach wohl oder übel umsteigen.

Windows 7 (www.microsoft-training-courses-uk.top1-1.info)

Bild: Windows 7 (www.microsoft-training-courses-uk.top1-1.info)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.