Deutscher Fernsehkonsum nimmt 2012 ab

11. April 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Deutscher Fernsehkonsum nimmt 2012 ab

In diesem Jahr sehen deutlich weniger Menschen in Deutschland fern als noch vor einem Jahr. Besonders Kinder und Jugendliche werden in diesem Jahr deutlich weniger Stunden vor dem geliebten Fernseher verbringen als noch im Jahr 2011

Gründe für den Abstieg?

Der Fernsehkonsum hatte zuvor in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen, wie aus verschiedenen Auswertungen von Media Control klar hervorgeht. Allerdings ergab nun eine Sonderauswertung von Media Control, dass der Fernsehkonsum in diesem Jahr in Deutschland zurück geht und anhand dieser Studie konnte man nun feststellen, dass die Deutschen im ersten Quartal 2012 im Schnitt 4 Stunden und 2 Minuten pro Tag vor dem Fernseher verbracht haben. Dies sind allerdings ganze 6 Minuten weniger als noch vor einem Jahr. Dabei sind vor allem die jüngeren Zuschauer betroffen, denn diese schalten nach Angaben von Media Control am häufigsten aus. Selbst bei der Gruppe der 10-13 jährigen gibt es einen Rückgang, wobei hier die tägliche Sehdauer um ganze 8 Minuten im Vergleich zum Vorjahresquartal gesunken ist. Gründe konnten hierfür noch nicht genau lokalisiert werden, wobei man natürlich auch immer davon ausgehen muss, dass der Konsum nicht nur steigen kann, sondern schließlich auch mal eine Normalleistung erreichen muss. Die Bayern sind nach Daten von Media Control im übrigen die größten Muffel was das Fernsehen angeht, denn hier lag die durchschnittliche Fernsehdauer bei rund 199 Minuten pro Tag im Jahr 2011. Das Bundesland, welches am meisten ferngesehen hat, war im Jahr 2011 Sachsen-Anhalt mit ganzen 272 Minuten.

TV (Flickr.com/Towboat Garage)

Bild: TV (Flickr.com/Towboat Garage)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.