Apples neuester Streich - Fernseher mit iOS?

29. August 2011
Noch keine Bewertungen vorhanden
Apples neuester Streich - Fernseher mit iOS?

Nach neuesten Informationen zufolge plant Apple für das kommende Jahr einen neuen Geniestreich. Und zwar möchte das Unternehmen wohl im kommenden Jahr eigene Fernseher auf den Markt bringen, die das von iPhone und iPad bekannte Betriebssystem iOS vorinstalliert haben. Laut Venturebeat ist Apple wohl schon länger dabei Fernsehgeräte zu konstruieren, und es ist wohl deshalb nur noch eine Frage der Zeit, bis diese auf den Markt kommen. Die genauen Informationen stammen angeblich aus dem Silicon Valley. Wie so oft bei solchen oder anderen Gerüchten ist natürlich hier mit Sicherheit sehr viel wahres dran. Die ersten dieser Fernsehgeräte könnten aus diesem Grund schon gegen Ende 2012 bzw. Anfang 2013 auf den Markt kommen.

Keine Zweifel bei den Medien

Laut Medieninformationen vom Wall Street Journal und anderen Zeitungen ist wohl kein Zweifel daran zu lassen, dass Apple ein eigenes TV Gerät auf den Markt bringen wird. Bereits im Jahr 2002 hatte der frühere Apple Chef Steve Jobs bereits erwähnt, dass es durchaus Sinn machen würde, die Apple Technik in TV Geräte zu integrieren. Nun sind auch die Preise für die Highend Displays bei Fernsehern gesunken, weshalb es hier auch sehr lohnenswert für Apple sein dürfte, in das TV Geschäft einzusteigen. Dank der schlauen iOS Software könnte es dann natürlich auch möglich sein, iPad, iPhone und den Fernseher miteinander zu vernetzen. Dies ist natürlich für Apple Fans eine tolle Sache und rundet zudem das Portfolio der Firma insgesamt sehr gut ab.

Fazit

Spannend wars ja schon immer bei Apple, aber Fernsehgeräte von Apple, das ist mit Sicherheit eine sehr tolle Sache, die sicher bei den Endverbrauchern sehr viel Anklang finden wird.

Apple Logo (www.iphone4ever.eu)

Bild: Apple Logo (www.iphone4ever.eu)

Keine Bewertungen vorhanden

"Bereits im Jahr 2020"
Das Müsste wohl "Bereits im Jahr 2002" heissen!

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.