Apple kauft auch hierzulande alte iPads auf

20. Mai 2014
Noch keine Bewertungen vorhanden
Apple kauft auch hierzulande alte iPads auf

Als Apple Nutzer hat man schon einige Vorteile, denn der Konzern bietet hervorragende Qualität bei seinen Produkten und hat zudem einige tolle Features und Möglichkeiten, die sich sehen lassen können. Über das Trade In Programm können bei Apple nun alte Geräte gegen neue getauscht werden, was jedoch bislang nur für iPhones möglich war.

Jetzt auch für iPads

Die Trade In Möglichkeit besteht nun auch für iPads, sodass sich Fans von Apple hier auch unbedingt einmal die Möglichkeiten ansehen sollten. Der Nachlass für das neue iPad oder neue Apple Gerät hängt dann jedoch vom jeweiligen Zustand des neuen Gerätes ab, sodass man hiermit natürlich auch pfleglich umgehen sollte. Allerdings werden aktuell nur iPad 2, iPad 3 und iPad 4 angenommen. Das erste iPad und auch das aktuelle iPad Air werden nicht angenommen. In den USA startete das Trade In Programm bereits im April 2014 und kann jetzt auch hierzulande genutzt werden. Allerdings sollte man vorab einen Vergleich machen, denn gerade ältere iPads und iPhones bringen gebraucht auf Marktplätzen wie Amazon und eBay oftmals noch eine gute Summe an Geld. Auch kann man Ankaufportale wie rebuy testen, die dann letztlich auch eine gute Summe für manche Modelle bezahlen. 

Quelle: Apfelpage

iPad Air

Bild: iPad Air

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.