Apple bestätigt Probleme bei Akkus und kündigt iOS Update an

03. November 2011
Noch keine Bewertungen vorhanden
Apple bestätigt Probleme bei Akkus und kündigt iOS Update an

Nach einem Bericht von All Things Digital in den USA hat Apple die bereits seit Tagen heftig diskutierten Akku Probleme bestätigt und gibt hierbei zu, bereits verschiedene Probleme gehabt zu haben. So hat das neue iPhone 4S Probleme mit dem Akku, weshalb sich schon einige Apple iPhone 4S Nutzer beschwert haben. Ein Softwarefehler in der neuesten iOS Version soll allerdings dafür verantwortlich sein und dieser soll in Kürze durch ein Update gefixt werden.

Bis zu 200 Std. Akkulaufzeit im Standby

Dies jedenfalls verspricht Apple, allerdings haben diese Zeiten viele Nutzer bislang noch nicht erreicht und werden dies vermutlich auch so schnell nicht, wenn man sich die vielen Beschwerden ansieht. So haben viele Nutzer hierbei berichtet, dass der Akku sich teilweise stündlich mit 10% Leistungsabnahme langsam abschaltet. Viele Nutzer berichten beispielsweise auch, dass das Abschalten der Location Services überhaupt keine Auswirkungen zeigt. Ebenfalls haben andere Anwender des neuen iPhones kurioserweise eine längere Akkulaufzeit nach iOS Update erzielt als zuvor. In den kommenden Wochen wird es hierbei von Apple ein Softwareupdate geben, dass diese Probleme beheben soll. Wann dies jedoch genau der Fall sein wird, ist bislang noch nicht klar. So lange müssen sich die Nutzer mit den doch teilweise sehr geringen Akkulaufzeiten zunächst zufrieden geben.

iPhone 4S (Flickr.com/renatomitra)

Bild: iPhone 4S (Flickr.com/renatomitra)

Keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.