Abmahnwelle wegen Youtube-Videos

04. März 2014
Noch keine Bewertungen vorhanden
Abmahnwelle wegen Youtube-Videos

Das Internet und Abmahnungen – es gehört so zusammen wie Kuh und Milch, ein Fakt. Ganze Hundertschaften haben sich mittlerweile darauf spezialisiert scheinbar alles und jeden abzumahnen, in fast allem ein rechtswidriges Verhalten zu sehen. Aktuell hagelt es Abmahnungen, natürlich wegen Urheberrechtsverletzung, in Zusammenhang von Youtube. Doch was steckt dahinter und wie ernst muss man diese Abmahnungen nehmen?

Es beginnt mit fraglichen Anwälten...


Florian Ruck und Dirk Uwe Zajonc nennen sich die Anwälte, die derzeit munter per E-Mail Abmahnungen verteilen. Der erste Haken an der Sache: Im amtlichen Anwaltsverzeichnis von Deutschland sind diese beiden Herren nicht zu finden. Echte und seriöse Anwälte lassen sind im bundesweiten amtlichen Anwaltsverzeichnis zu finden, diese beiden Herren sind es nicht. Und die Herren scheinen es auch nicht gerade sehr professionell zu betreiben, denn nach Ansicht von Verbraucherschützern entspricht das Schreiben in keiner Weise den rechtlichen Voraussetzungen. Außerdem kommen Abmahnungen nicht per Mail, sondern ordnungsgemäß per Post – in diesem Fall jedoch nicht.

… und geht ins Ominöse über


Nicht nur, dass das ganze Schreiben ziemlich laienhaft ist, nein man spart sich auch noch vieler großer Worte. So wird einem zwar vorgeworfen, dass man sich ein Video angesehen hat, welches geschützt ist, aber welches Video das war und alle weiteren Fakten erfährt man nicht. Abgesehen davon, dass das Abmahnen wegen dem Ansehen von Videos auf Youtube rechtlich äußerst fragwürdig ist, passt einfach nichts in der Mail, die da so manch Nutzer in den letzten Tagen erhalten hat.

Die ca. 40 Euro, die man zahlen soll, sollte man lieber für etwas sinnvolleres als für Trittbrettfahrer ausgeben. Die Verbraucherzentralen raten dazu, den Betrag in keinem Fall zu zahlen und auch eine Antwort auf die Mail sollte nicht stattfinden. Eine sinnvolle Lösung für das Problem bzw. die Mail ist einzig und alleine der Papierkorb des Mailprogramms.

Bildquelle: Abmahnung

Keine Bewertungen vorhanden
0 Kommentare zu “Abmahnwelle wegen Youtube-Videos

Neuen Kommentar schreiben

More information?

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.